Alle Beiträge von Harald Zoschke

Harald ist Administrator und Haupt-Autor dieser Website. Sein Motto: Chilis sollte man nur an Tagen essen, die mit "g" enden. Oder Mittwochs. Ähnliches gillt für Grillen und Barbecue.

Ochsenschwanz mit Kartoffeln im Dutch Oven

OK, wir essen nicht viel Fleisch, aber wenn, dann kaufen wir es beim Metzger unseres Vertrauens. Dort erstanden wir einen Ochsenschwanz, um ihn mit Gemüse und Bardolino-Rotwein im Dutch Oven zu schmoren. Das Ergebnis: Extrem zartes Fleisch mit leckerer fruchtiger Soße; Peperoncini sorgen für eine pikante Note. Und da wir zum Schluss Kartoffeln mitkochen, bekommt man ein komplettes Menü aus dem schwarzen Gusseisen-Topf. Es dauert zwar gute zwei Stunden, kocht sich aber praktisch von alleine.

Ochsenschwanz im DO: Aufgetischt!

Grundeinstellung für einen 10er Dutch Oven, für ca. 3 Personen

Ochsenschwanz mit Kartoffeln im Dutch Oven
Vorbereitung
30 Min.
Zubereitung
2 Stdn.
Gesamtzeit
2 Stdn. 30 Min.
 
Zartes Fleisch mit leckerer fruchtiger Rotwein-Soße. Und da wir zum Schluss Kartoffeln mitkochen, haben wir ein komplettes Menü aus dem Dutch Oven.
Gericht: Barbecue, Dutch Oven
Länder & Regionen: Italienisch
Schärfegrad: Mittel
Portionen: 3 Portionen
Zutaten
  • 1 kg Ochsenschwanz in Stücken
  • 4 Stück Möhren
  • 3 Stängel Stangensellerie
  • 1 Stück Zwiebel, mittelgroß
  • 5 Stück Kartoffeln (neue), mittelgroß mit Schale, sauber geschrubbt, geviertelt
  • 8 Stück Kirsch- oder Datteltomaten halbiert
  • 0,75 l Rotwein wir nehmen Bardolino Classico Costadoro
  • 0,5 l Instantbrühe
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 TL Pfeffer, schwarz frisch gemahlen
  • 2 Stück Peperoncino, rot, frisch z.B. Mazzetto, ersatzweise getrocknet
  • 2 Stück Lorbeerblatt
  • 3 Zweiglein Kräuter, frisch Rosmarin, Thymian und Majoran
Anleitungen
  1. Ochsenschwanz-Segmente abspülen/mit Küchenkrepp trocknen. Möhren, Sellerie und Zwiebel grob hacken.
  2. Ausreichend Brikett (ca. 20 Stück) vorglühen, 12 davon auf feuerfester DO-Unterlage platzieren und den DO drauf stellen.
  3. Genug Öl in den Topf geben, sodass der Boden bedeckt ist, und erhitzen. Als Temperatur-Test einen Zwiebelwürfel hineingeben. Sobald sich Basen bilden, ist das Öl heiß genug. Jetzt alle Ochsenschwanz-Stücke hineingeben. Von allen Seiten gut anbräunen, dann herausnehmen und auf einem bereitgestellten Teller ablegen. Zum Warmhalten ein wenig zudecken.
  4. Im selben Fett jetzt die Zwiebelwürfel anschmoren. Sobald sie etwas weich werden, das Tomatenmark einrühren.
  5. Dann die Sellerie- und Karottenwürfel hinzugeben, etwas Wein und Brühe hinzugeben und zum Kochen bringen.
  6. Langsam den restlichen Rotwein und die Brühe hinzugeben.
  7. Sobald der Topf-Inhalt wieder brodelt, das Fleisch hinzugeben, die Tomaten, sowie die Lorbeerblätter und Kräuter-Zweige.
  8. Deckel auflegen und die restlichen Brikett darauf verteilen. 2 Stunden kochen lassen. Nur gelegentlich nachschauen, ob etwas (vorgewärmte) Flüssigkeit hinzu gegeben werden muss (hängt von der Dichtigkeit des Deckels ab). Ebenso den Zustand der Glut kontrollieren und ggf. rechtzeitig Nachschub vorglühen.
  9. Nach etwa 2 Stunden die gewaschenen und geviertelten Kartoffeln hinzugeben und noch eine halbe Stunde mitkochen (siehe Anmerkung).
  10. Lorbeerblätter und Kräuter-Zweige (ggf. auch Chilis) herausfischen. Fleischstücke und Kartoffeln herausnehmen, Soße bei Bedarf pürieren. Alles ist jetzt servierbereit. Guten Appetit!
Rezept-Anmerkungen

Tipps: 

  • Kartoffeln vor dem Hinzufügen am besten in der Mikrowelle oder in einer Pfanne auf dem DO-Deckel vorwärmen.
  • Man kann entweder den Sud mit dem gegarten Gemüse so wie er ist auftischen, oder mit dem Gemüse zu einer dickeren Soße püriert. Für draußen empfiehlt sich ein kabelloser Akku-Pürierstab.
  • In den letzten Jahren essen wir sehr viel weniger Fleisch. Wenn es denn welches gibt, gehen wir zum Metzger unseres Vertrauens und erwerben vorzugsweise Fleisch aus Bio- oder regionaler Haltung.

Gegrillter Butternut-Kürbis mit Caponata-Füllung

Mit Caponata gefüllter gegrillter Butternut-Kürbis

Kleine Butternut-Kürbisse lassen sich gut grillen und lecker füllen – zum Beispiel mit Caponata, einer süßsäuerlichen sizilianischen Gemüsepfanne (siehe Rezept).  Ein sehr schmackhaftes vegetarisches Gericht! Während der Kürbis auf dem Grill gart, hat man Zeit, die Caponata zuzubereiten.

Butternut-Kürbis, die Mini-Ausgabe

Die ursprünglich des aus den USA stammenden Butternut-Kürbisse werden auch bei uns immer beliebter; man kann sie auf dem Markt kaufen oder auch selber ziehen. Besonders die Mini-Version (0,8 bis 1,2 kg) eignet sich gut zum Grillen & Füllen.

 

Gegrillter Butternut-Kürbis mit Caponata-Füllung
Vorbereitung
5 Min.
Zubereitung
1 Std.
Gesamtzeit
1 Std. 5 Min.
 

Kleine Butternut-Kürbisse lassen sich gut grillen und lecker füllen - zum Beispiel mit Caponata, einer süßsäuerlichen sizilianischen Gemüsepfanne (siehe Rezept).  Ein sehr schmackhaftes vegetarisches Gericht! Während der Kürbis auf dem Grill gart, hat man Zeit, die Caponata zuzubereiten.

Portionen: 4 Portionen
Zutaten
  • 2 Stück Butternut-Kürbis "mini" (0,8 - 1 kg)
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Rezept Caponata Siciliana (siehe Link)
Anleitungen
  1. Kohle (hier: Instant-Brikett für Cobb Grill) anzünden/vorglühen)

  2. Kürbisse der Länge nach mit einem scharfen Messer halbieren

  3. Kerne mit Fasern entfernen; hierfür eignet sich ein Eisportionierer aus Metall oder ein Kiwilöffel.

  4. So sollte es dann aussehen. Schale der Kürbishälften dünn mit Öl einreiben. Den Grillrost ebenfalls etwas ölen.

  5. Butternut-Hälften mit der Schnittfläche nach unten auf den geölten Grillrost legen. Bei Cobb verwenden wir einen Zwischenring; bei anderen Grills entsprechend für ca. 10 cm Abstand von der Glut sorgen. Ca. 1 Stunde im geschlossenen Grill garen bzw. bis er gerade weich ist (Gabeltest).

  6. Während der Kürbis im Grill gart die Caponata zubereiten 

  7. So sollte der gegrillte Kürbis aussehen. Mit dem Eisportionierer jetzt aus dem schlanken Teil Fruchtfleisch herausschälen, sodass aber noch genug davon drin bleibt. (Aber nicht entsorgen - Verwendung siehe Tipps!)

  8. Jede Kürbishälfte mit der Caponata füllen, mit etwas Basilikum garnieren und heiß servieren.

Rezept-Anmerkungen

Hier finden Sie unser Caponata-Rezept

 

Tipp zur Resteverwertung: Das herausgeschälte Kürbisfleisch lässt sich mit in der Mikrowelle angegarten und geriebenen Kartoffeln vermischt und mit Pfeffer & Salz gewürzt als Puffer braten, zum Beispiel für ein herzhaftes Frühstück mit Spiegelei drauf.

Resteverwertung: Herausgeschältes Kürbisfleisch mit Kartoffeln als Puffer

Caponata Siciliana à la Renate

Caponata… fertig!

Caponata ist ein süßsäuerliches Gemüsegericht, das ursprünglich aus Sizilien stammt, es schmeckt heiß und kalt. Verwendet werden Gemüse-Zutaten, die gerade Saison haben und daher knackig-frisch sind, daher gibt es unzählige Versionen dieser herzhaften Spezialität. Hier ist unsere eigene! Wir füllen damit gerne gegrillte halbierte Butternut-Kürbisse (siehe Rezept), oder tischen sie mit gegrilltem Käse auf. Großes Plus: So eine Caponata ist einfach und schnell zubereitet!

Unsere Zutaten für die Caponata
Caponata Siciliana à la Renate
Vorbereitung
15 Min.
Zubereitung
25 Min.
Gesamtzeit
40 Min.
 

Caponata ist ein süßsäuerliches Gemüsegericht, das ursprünglich aus Sizilien stammt, es schmeckt heiß und kalt. Verwendet werden Gemüse-Zutaten, die gerade Saison haben und daher knackig-frisch sind, daher gibt es unzählige Versionen dieser herzhaften Spezialität. Hier ist unsere eigene! 

Gericht: Beilage
Länder & Regionen: Italienisch
Keyword: süßsauer, Vegetarisch
Schärfegrad: Mild, Mittel
Zutaten
  • 3 Stück Auberginen „Melanzane Perline“ oder 1 runde violette Aubergine statt 3 Perline
  • 3 Stück Spitzpaprika (am besten verschiedene Farben, z. B. rote/gelbe/grüne)
  • 250 g kleine Tomaten (z.B. Picadilly oder Kirschtomaten)
  • 5 Stängel Krautsellerie (oder 1 Stange Sellerie statt 5 Stängel)
  • 1 Stück rote Zwiebel, mittelgroß
  • 2 Stück scharfe rote Chilis, frisch (z. B. Cayenne, ital. Peperoncino, Thai)
  • 2 Stück Knoblauchzehen
  • 2 EL Oliven (entsteint)
  • 1 geh. EL Kapern in Meersalz, gespült
  • 3 EL Pinienkerne
  • 3 EL Rosinen
  • 1 Geh. EL Zucker (à 15g)
  • 40 ml Balsamico-Essig
  • 2 EL Balsamico-Essig süß/dickflüssig
  • 12 Stück 12 Basilikum-Blätter
  • 1 Prise Salz (nicht zu viel – die Kapern sind ja schon salzig)
  • 6 EL Olivenöl zum Anschmoren
  • Basilikum zur Deko (optional)
Anleitungen
  1. Knoblauchzehen pellen und fein hacken, Chilis entstielen und fein hacken.

  2. Zwiebeln pellen, würfeln, Selleriestängel hacken, alle weiteren Gemüsezutaten waschen und ebenfalls würfeln, Basilikumblätter grob hacken.

  3. Rosinen in etwas warmem Wasser einweichen.

  4. Pinienkerne trocken in der Pfanne anrösten, bis sie zart braun werden; vom Feuer nehmen.

  5. Zwiebeln in einer größeren Pfanne im Olivenöl bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten andünsten.

  6. Knoblauch, Chilis, Selleriestängel und Paprikawürfel hinzugeben, kurz weiterschmoren.

  7. Kapern unter fließendem Wasser abspülen und zusammen mit den Oliven in den Topf geben, umrühren. Jetzt auch die Auberginenwürfel hinzugeben.

  8. Den Zucker gut einrühren, Balsamico-Essige hinzugeben und umrühren.

  9. Ca. 20 Minuten auf kleiner Hitze weiterschmoren, bis das Gemüse weich ist, aber noch "Biss" hat. Ggf. etwas warmes Wasser angießen, damit der Pfanneninhalt nicht ansetzt.

  10. Abschmecken und ggf. mit einer Prise Salz nachwürzen.

  11. Gehackte Basilikumblätter unterrühren.

  12. Warm oder kalt als Beilage servieren (hält sich im Kühlschrank auch bis zum nächsten Tag).

Tipp: Caponata passt zu frischem Brot, zu gegrilltem Käse, auch zu gegrilltem Fisch und Fleisch. Lecker: Knuspriges Baguette/Ciabatta mit Mozzarella-Scheiben belegt, darauf Caponata.

Herzhafter EinDOpf

Der Dutch Oven („DO“) – von Haus aus der perfekte Eintopf-Kocher. In diesem Rezept kann man praktisch verwerten, was der Garten oder Markt an Gemüse gerade hergibt. Fein mit Schwein, geht aber auch ohne.

Herzhafter EinDOpf
Vorbereitung
30 Min.
Zubereitung
1 Std.
Gesamtzeit
1 Std. 30 Min.
 
Ein leckerer Eintopf aus dem Dutch Oven. Zutaten für einen 10er DO; für größere Töpfe die Zutatenmenge und Briketts bei ggf. entsprechend erhöhen.
Gericht: Barbecue
Länder & Regionen: Phantasia
Schärfegrad: Mild, Mittel
Portionen: 4 Portionen
Zutaten
  • 750 g Schweinenacken in Scheiben (ca. 2 cm dick)
  • 2 Stück Möhren (größere)
  • 4 Stück Kartoffeln (mittlere)
  • 1 Stück Zucchini (mittelgroß)
  • 2 Stück Jalapenos oder andere verfügbare frische peppige Chilis
  • 1 Stück Gemüsepaprika, rot oder ital./span. Peperone
  • 1 Stück Maiskolben
  • 2 Stück Zwiebeln (mittlere)
  • 1 Stück Knoblauchzehe
  • 1 Stück Ingwer frisch, ca. 2 cm
  • 1 Dose Tomaten, geschält ca. 400 ml
  • 1 Dose Kidney-Bohnen ca. 250 ml
  • 5 EL Sonnenblumenöl
  • 2 Stück Lorbeerblätter
  • 1 Bund Basilikum
  • 2 Zweige Majoran, frisch (oder 1/2 TL getrocknet)
  • 450 ml Fleisch- oder Gemüsebrühe ggf. Instant
  • 2 EL Chili-Würzmischung Cajun-Würzmischung CHILI BARBECUE S. 200 oder Haralds Fuego Mix, Scharfschmecker Kochbuch S.192, oder Fertigprodukt, z. B. FeuerStreuer(R)
  • 1 TL Pfeffer, schwarz frisch gemahlen
  • 0,5 TL Meersalz
Anleitungen
  1. Brikett für den Dutch Oven anzünden (für unseren 10er DO ca. 23 Holzkohle-Briketts).
  2. Fleisch in Würfel schneiden (ca. 2 cm Kantenlänge).
  3. Fleischwürfel großzügig mit Chili-Würzmischung würzen
  4. Maiskolben mit scharfem Messer in ca. 5 cm lange Stücke zerteilen. Gemüsezutaten würfeln, Jalapeños entstielen und in Ringe schneiden, Kräuter fein hacken. Zwiebeln grob, Knoblauch und Ingwer fein hacken;
  5. Dutch Oven auf die Kohlen setzen, kurz vorheizen. Öl im offenen Dutch Oven erhitzen und die Fleischwürfel darin gut anbraten.
  6. Die Tomaten (mit Saft) und die Brühe über das angebratene Fleisch geben und aufkochen.
  7. Nun das gewürfelte Gemüse und die Bohnen in den Topf geben, die gehackten Kräuter dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.
  8. Mit aufgelegtem Deckel kochen lassen. Besonders beim Wintergrillen legen wir gerne auch ein paar Briketts auf den Deckel – hierauf bezieht sich auch die angegebene Brikett-Anzahl (sonst 1/3 weniger).
  9. Nach 30-35 Minuten prüfen, ob alles durch ist, besonders der Mais und das Fleisch. Ggf. noch etwas Garzeit hinzugeben. Je nach Geschmack noch mit Chili-Sauce nachwürzen. Falls zuviel Flüssigkeit verdampft ist, mit etwas Brühe aufgießen.
  10. Mit frischem knusprigem Brot servieren und genießen...
Rezept-Anmerkungen

Achtung: Bei der Handhabung dran denken: der gusseiserne Dutch Oven ist sehr heiß und bleibt es auch lange! Für hitzefeste Unterlage sorgen. Wir nehmen einen Blumentopf-Untersetzer aus Ton.

Dutch Oven Untersatz
Dutch Oven Untersatz

Haraldinho – Fire & Ice Cocktail

Mal was anderes als Mojito oder Caipirinha gefällig? Wie wärs mit einem Haraldinho! Hier kommen zwei brasilianische Spezialitäten zusammen: Pitu Cachaca Rum aus Zuckerrohr und Chupetinha, der feurig-aromatische Chili – klein aber oho!

Haraldinho: Fire & Ice
Haraldinho – Fire & Ice Cocktail
Zubereitung
10 Min.
Gesamtzeit
10 Min.
 

Mal was anderes als Mojito oder Caipirinha gefällig? Wie wärs mit einem Haraldinho! Hier kommen zwei brasilianische Spezialitäten zusammen: Pitu Cachaca Rum aus Zuckerrohr und Chupetinha, der feurig-aromatische Chili – klein aber oho! 

Gericht: Chili-Spezialitäten, Drinks
Länder & Regionen: Brasilien
Keyword: Brasilien, Chupetuinha
Schärfegrad: Mittel
Portionen: 1 Drink
Zutaten
  • 4 Stück Chupetinha Chilis
  • 8 Blättchen Frische Minze (vorzugsweise Mojito-Minze)
  • Extra Stängel Minze für Deko
  • 1 Stück Limette
  • 1 EL (geh.) weißer Zucker
  • 4 cl weißer Rum (Pitu Cachaca Zuckerrohr Rum oder vergleichbar)
  • Soda/Mineralwasser
  • 8 Eiswürfel
Anleitungen
  1. Limette entsaften

  2. Saft in ein Cocktailglas geben, ebenso ein paar Minzblätter und eine in zwei Hälften geschnittene Chupetinha (bei Bedarf auch mehr).

  3. Zucker hinzugeben

  4. Blätter mit einem Holzstößel so lange zerdrücken, bis man den Duft der Minze wahrnimmt; ebenso die Chupetinha-Hälften leicht andrücken.

  5. Eis der zertrümmerten Eiswürfel hinzugeben, Rum hinzufügen und mit Soda oder Mineralwasser auffüllen. Mit Minze und ein paar schwimmenden Chupetinha garnieren.

 

Tipp: Um das Eis zu zerkleinern, Eiswürfel in ein Geschirrhandtuch geben und auf einer festen Oberfläche mit dem Holzstößel zertrümmern.

Friggitelli mit Räucherkäse-Füllung und Bacon

Friggitelli – die italienischen Schmor-Paprika – gehören zu unseren Lieblingen. Sie sind lecker, leicht im Garten zu ziehen und vielseitig verwendbar, auch auf dem Grill.

Friggitelli mit Räucherkäse-Füllung und Bacon

Hier mal italienisch-lecker vom Grill mit nur vier Zutaten:  Friggitelli mit Scamorza affumicata und frischen mediterranen Kräutern gefüllt und mit Bacon umhüllt, der beim Garen schön knusprig wird. Der geräucherte Scamorza-Käse harmoniert sehr schön mit dem angeräucherten Bacon („Frühstücksspeck“).

Unsere Zutaten: Friggitelli,  geräucherte Scamorza, frische Kräuter, Bacon
Friggitelli mit Räucherkäse-Füllung und Bacon
Vorbereitung
15 Min.
Zubereitung
25 Min.
Gesamtzeit
40 Min.
 

Italienisch-lecker vom Grill mit nur vier Zutaten:  Friggitelli mit geräuchertem Scamorza-Käse (scamorza affumicata) und frischen Kräutern gefüllt und mit Bacon umhüllt und knusprig gegrillt.

Gericht: Beilage, Chili-Spezialitäten, Cobb Grill, Vorspeise
Länder & Regionen: Italienisch
Keyword: Cobb Grill, Friggitelli
Schärfegrad: Mild
Portionen: 8 Friggitelli
Zutaten
  • 8 Stück Friggitelli-Paprika, rot und/oder grün
  • 80 g Scamorza geräuchert, gerieben
  • 1 EL frische Kräuter, fein gehackt z.B. Majoran, Thymian, Rosmarin
  • 8 Scheiben Bacon ("Frühstücksspeck"), dünn geschnitten
Anleitungen
  1. Scamorza grob reiben und mit den gehackten Kräutern vermischen.

  2. Friggitelli mit einem "T-Schnitt" wie im Bild gezeigt öffnen, mit kleinem scharfem Messer das Innenleben entfernen.

  3. Jeden Friggitello mit der Käse-Kräuter-Mischung füllen, zudrücken und mit jeweils einem Bacon-Streifen stramm umwickeln und auf den Grillrost legen. Bei Verwendung des Cobb Grills den Rost auf die Grillplatte setzen.

  4. Briketts vorglühen (dauert bei Verwendung eines "Cobblestone" nur wenige Minuten), dann Grillplatte/Rost aufsetzen.

  5. Friggitelli mit geschlossener Haube ca. 25 Minuten grillen bzw. bis der Bacon knusprig ist. Aufpassen, dass kein Käse ausläuft.

  6. Heiß servieren - allerdings schmecken die Friggitelli mit Räucherkäse-Füllung und Bacon auch noch kalt am nächsten Tag sehr lecker...

Tipp für Cobb-Griller:

Besonders ein Cobblestone hat auch nach dem Grillen der Friggitelli noch ordentlich Power. Wir nutzen die Glut gerne, um Kartoffeln für den nächsten Tag vorzugaren – kleinere am Stück, größere zerteilt.

Restglut für Kartoffeln ausnutzen

Die Kartoffeln werden in einem Beutel oder Gefäß leicht geölt und mit etwas Rub gewürzt und kommen dann gleich anschließend für ca. eine Stunde auf den geschlossenen Grill (nach Halbzeit am besten einmal nachschauen und wenden).

 

LC Cay Semisweet Hot Sauce

Thai meets Louisiana: Etwas süß, aber auch scharf.

Anders als viele andere Cayenne-Varianten sind NuMex Las Cruces Cayenne schön dickfleischig –  in einem anderen Rezept haben wir sie ja bereits mit ein wenig geröstetem Knoblauch zu einer feurig-aromatischen Hot Sauce zu verarbeite (siehe hier). Und in meinem Scharfschmecker Kochbuch finden diese feurig-aromatischen Chilis ihren Weg in die „Cay Thai Hot Sauce„, eine schön dicke süß-pikante Soße, wie beim Thai. Nicht super-scharf, dafür sehr lecker, besonders zu asiatischen Gerichten.

LC Cay Semisweet Hot Sauce: Abgefüllt

Hier nun eine weitere Variante… Las Cruces Cayenne Chilis pur, und nur wenige weitere Zutaten. Der Reisessig gibt dieser Soße einen asiatischen Touch, der Senf dient nur Emulgator, tritt geschmacklich nicht nennenswert hervor. Louisiana meets Thai… scharf und leicht süß. Und vor allem lecker, eine schöne Universalsoße, auch zum Nachwürzen bei Tisch. Viele Chilis, und nur soviel Essig, wie zur Konservierung vonnöten (siehe auch Anmerkungen am Ende des Rezeptes). Und so einfach & schnell zuzubereiten!

LC Cay Semisweet Hot Sauce
Vorbereitung
10 Min.
Zubereitung
45 Min.
Gesamtzeit
55 Min.
 

Thai meets Louisiana: Etwas süß, aber auch scharf. Nur mit Las Cruces Cayenne.

Gericht: Chili-Spezialitäten, Hot Sauce, Soßen, Dips & Salsa
Länder & Regionen: Vegetarisch
Schärfegrad: Scharf
Zutaten
  • 400 g Las Cruces Cayenne Chilis (oder andere fleischige scharfe Cayenne)
  • 0,5 Liter Reisessig (in zwei Hälften aufgeteilt)
  • 1 EL feiner Senf
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Salz
Anleitungen
  1. Chilis waschen, entstielen, abtrocknen, grob hacken (Schutzhandschuhe!)

  2. Chilis in einen passenden Topf geben, mit der Hälfte des Essigs auffüllen und mit geschlossenem Deckel auf kleiner Flamme ca. 30 Minuten weich kochen.

  3. Währenddessen die Flaschen und Verschlüsse in kochendem Wasser mindestens 5 Minuten sterilisieren, dann abtropfen lassen (Vorsicht, brühend heiß!). Zur Handhabung der heißen sterilisierten Flaschen eignet sich eine Grillzange.
  4. Weichgekochte Chilis vom Feuer nehmen und pürieren (Mixer oder Pürierstab).
  5. Restlichen Essig hinzugeben, ebenso Senf, Zucker und Salz. Alles gut vermischen, nochmals pürieren und Soße erneut leicht zum Kochen bringen. Die Soße sollte eine dickflüssige Konsistenz (aber weniger als Ketchup!) haben.

  6. Soße kochend heiß abfüllen, Flaschen gleich verschließen und einmal kurz auf den Kopf stellen.
  7. Nach dem Abkühlen der Soße bei Bedarf den pH-Wert prüfen (siehe Rezept-Hinweise).
  8. Flaschen etikettieren.

Rezept-Anmerkungen

Anmerkungen zum pH-Wert

Einen Teil des Essigs fügen wir erst zum Schluss hinzu, da Essig durch das lange Kochen an Säure verliert (und damit an niedrigem pH-Wert, den wir für die Haltbarkeit der Soße benötigen).
Damit so eine Hot Sauce lange haltbar ist, sollte ihr pH-Wert unter 4,6 (besser noch: unter 4,2) liegen. Will man dies sicherstellen, kann man  dies mit Lackmuspapier (Apotheke) überprüfen (in der Produktion werden für genauere Messung kalibrierte pH-Meter verwendet).

Beni & Chupi Hot Sauce: pH-Test

Probe vorher abkühlen lassen. Da die Soße stark färbt, von der Unterseite auftragen und die Ränder betrachten (siehe Pfeil). In unserem Beispiel sieht man, dass wir uns im 3er pH-Bereich bewegen.

Southwestern Veggie-Pfanne

Was haben Green Chiles, Zucchini (Squash) und Mais gemeinsam?

Alle drei haben ihren Ursprung in der Neuen Welt, in diesem Fall in jener Region, die heute als US-amerikanischer Südwesten bekannt ist. Wieder einmal muss man sagen: Danke, Kolumbus!

Gerne wurden diese Zutaten auch bereits von den dortigen Ureinwohnern kombiniert verwendet – wie auch in unserer Southwestern-Pfanne, die sich gleichermaßen als vegetarisches Hauptgericht oder als Beilage zu gegrilltem oder gebratenem Fisch oder Fleisch eignet.

Southwestern Veggie-Pfanne
Vorbereitung
10 Min.
Zubereitung
25 Min.
Rösten/Pellen
20 Min.
Gesamtzeit
35 Min.
 

Leckere schnell zubereitete Pfanne mit gerösteten Green Chiles, Zucchini, Zwiebeln und Mais. Gleichermaßen als vegetarisches Hauptgericht oder als Beilage zu gegrilltem/gebratenem Fisch oder Fleisch geeignet. (Als Beilage in etwa doppelte Anzahl Portionen).

Gericht: Beilage, Chili-Spezialitäten, Hauptgericht
Keyword: Southwestern, Vegetarisch
Schärfegrad: Mild, Mittel
Portionen: 2 Portionen (Hauptgericht)
Zutaten
  • 4 Stück New Mexico Green Chiles, geröstet, enthäutet, Stiel/Innenleben entfernt Infos zum Rösten siehe Link (Anmerkungen)
  • 3 Stück kleine Zucchini
  • 150 g Maiskörner (Glas oder Dose), abgetropft oder Körner eines angegarten Maiskolbens (1 Minute Mikrowelle oder 5 Min. in kochendem Wasser)
  • 1 Stück Zwiebel
  • 1 Stück Knoblauchzehe
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 TL Oregano, gerebelt (vorzugsweise mexikanischer Oregano)
  • 0,5 TL schwarzer Pfeffer, grob frisch gemahlen
  • 0,5 TL Meersalz
Anleitungen
  1. Falls Green Chiles aus der TK: Auf einem Glasteller In der Mikrowelle auf „High“ ca. 1 Minute zum Auftauen erhitzen, 2x längs aufschneiden und in ca. 1 cm breite Streifen schneiden.

  2. Zwiebel grob hacken, Knoblauch fein hacken, Zucchini in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden.

  3. In einer großen Pfanne das Öl erhitzen und die Zwiebelwürfel ca. 3 Minuten darin anschmoren. Den Knoblauch hinzugeben und weitere 2 Minuten schmoren.

  4. Zucchini-Scheiben hinzugeben und 5 Minuten schmoren.

  5. Restliche Zutaten hinzufügen, ebenso die Gewürze. Verrühren und zugedeckt weitere ca. 15 Minuten schmoren (die Zucchini sollten noch ein wenig Biss haben).

  6. Heiß servieren. 

  7. Falls als Hauptspeise, passen dazu in der Mikrowelle angewärmte Weizenmehl-Tortillas.

Rezept-Anmerkungen

Hinweise zum Rösten der New Mexican Green Chiles siehe Chilis rösten und Leckeres damit zaubern.
-
Keine New Mexican Green Chiles greifbar? Man kann natürlich auch andere Sorten rösten, z. B. Poblano, grüne Friggitelli oder Cornos.
-
Damit wir derlei Rezepte jederzeit zubereiten können, rösten und "filetieren" wir Green Chiles aus eigenem Anbau und frieren sie in kleinen Portionen ein. Einfach am Vorabend im Kühlschrank auftauen - sie werden "wie neu". Oder ca. 1 Minute auf "High" in der Mikrowelle auftauen.

-
Je nach Sorte sind New Mexican Chiles mal mehr, mal weniger scharf. Ggf. mit einem scharfen Streuer nach Wahl nachwürzen...

Roasted Poblano Pasta

Roasted Poblano Pasta

Poblano Chilis bieten einen leichten Schärfe-Kick und haben nach dem Rösten ein tolles Aroma; mehr dazu im Beitrag Chilis rösten und Leckeres damit zaubern.

Geröstete Poblano-Chilis (für dieses Rezept brauchen wir nur drei Stück)

Geröstete Poblanos sind auch der Star in diesem schnell zubereiteten Pasta-Gericht.

Roasted Poblano Pasta
Vorbereitung
10 Min.
Zubereitung
20 Min.
Rösten/Pellen
20 Min.
Gesamtzeit
30 Min.
 

Geröstete Poblano Chilis sind der Star in diesem schnell zubereiteten Pasta-Gericht.

Gericht: Hauptgericht, Pasta
Länder & Regionen: Italian
Keyword: Nudelgericht, Pasta, Poblanos, Röstaromen
Portionen: 2 Portionen
Zutaten
  • 220 g Schmetterlings-Pasta (Farfalle)
  • 3 Stück Poblanos, geröstet, enthäutet, Stiel/Innenleben entfernt Infos zum Rösten siehe Link (Anmerkungen)
  • 2 Stück Knoblauchzehen, in dünne Scheiben geschnitten
  • 5 EL Mais gekocht (Glas/Dose), abgetropft
  • 100 g Mozzarella (1 Kugel), in kleine Würfel geschnitten
  • 1 EL Cilantro (Korianderkraut), frisch gehackt
  • 0,5 TL Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
  • 0,5 TL Salz
  • 2 EL Olivenöl extra nativ
Anleitungen
  1. Ein paar Stunden vor dem Kochen (oder am Vortage) die Poblano-Filets in ein kleines nichtmetallisches Gefäß geben, mit den Knoblauchscheiben belegen und mit ein wenig Olivenöl begießen; dabei aufeinander schlichten und zugedeckt im Kühlschrank marinieren lassen.

  2. Pasta 10 Minuten (bzw. nach Verpackungsangabe) al dente kochen.

  3. Währenddessen die Zutaten wie in den der Zutatenliste angegeben schneiden/hacken. Die Knoblauchscheiben entfernen; Öl und Chilis haben genug Aroma davon aufgenommen.

  4. Pasta abgießen, sodass noch ein klein wenig Wasser mit der Pasta im Topf verbleibt. Umgehend Poblanos, Mais und Mozzarella hinzufügen, sowie 2/3 vom gehackten Cilantro, Pfeffer und Salz. 

  5. Ebenso etwas Öl vom Marinieren der Chilis hinzugeben und alles gut mit der noch heißen Pasta vermengen.

  6. Kurz durchziehen lassen, auf Teller füllen und mit dem restlichen Cilantro bestreuen. Buon appetito! 

Rezept-Anmerkungen

Hinweise zum Rösten der Poblanos siehe Chilis rösten und Leckeres damit zaubern.
-
Wer keine Poblano-Chilis hat, kann natürlich auch andere rösten, z. B. Friggitelli oder Corno.
-
Damit wir derlei Rezepte jederzeit zubereiten können, rösten und "filetieren" wir Poblanos und frieren sie in kleinen Portionen ein. Einfach am Vorabend im Kühlschrank auftauen - sie werden "wie neu".
-
Poblanos sind mal mehr, mal weniger scharf. Ggf. mit einem scharfen Streuer nach Wahl nachwürzen...

Poblano Chili con Carne im Dutch Oven

Kürzlich hat mir ein lieber Freund einen kleinen Dutch Oven geschenkt. Der 1,8-Liter-Topf Petromax ft3 ist jetzt der kleine Bruder unseres 10er Camp Chef Dutch Oven – ideal für kleinere Mengen, etwa eine Beilage oder ein Gericht für 2-3 Personen.

10′ Camp Chef und Petromax FT3 Dutch Ovens

Da wir gerade Poblanos geröstet hatten,  kam uns als erstes ein Chili con Carne damit in den Sinn. Nur Fleisch war uns zu langweilig, darum kommen auch Kartoffelwürfel mit rein. Statt Brühe nehmen wir als Flüssigkeit ein Helles aus Bayern.

Poblano Chili con Carne: Unsere Zutaten
Poblano Chili con Carne
Vorbereitung
15 Min.
Zubereitung
1 Std. 20 Min.
Rösten/Pellen
20 Min.
Gesamtzeit
1 Std. 35 Min.
 

Herzhaftes Chili con Carne aus dem Dutch Oven, mit gerösteten Poblanos und Kartoffeln. Die Menge wurde für den kleinen Dutch Oven Petromax ft3 (1,8 l Volumen) bemessen - ideale Größe für 2-3 Portionen.

Gericht: Chili-Spezialitäten
Länder & Regionen: Amerikanisch
Keyword: CCC, Chili con Carne, Poblano, Röstaromen
Schärfegrad: Mittel, Scharf
Portionen: 3 Portionen
Zutaten
  • 500 g Schweinenacken, in ca. 1,5 cm Würfel geschnitten
  • 150 g Poblanos, geröstet, enthäutet, Stiel/Innenleben entfernt zum Rösten siehe Link (Anmerkungen)
  • 200 g Kartoffeln, geschrubbt, gewürfelt (ca. 1,5 cm)
  • 1 Stück Zwiebel, mittelgroß, gehackt
  • 3 Stück Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 0,5 Liter Bier, hell (inkl. Probierschluck für den Koch)
  • Olivenöl
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL Mehl
  • 1 TL Oregano, getrocknet
  • 0,5 TL Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
  • 0,5 TL Salz
  • 0,5 TL Cumin (Kreuzkümmel), gemahlen
Anleitungen
  1. Briketts vorglühen - wir verwenden gerne Kokos-Briketts - sie geben viel Hitze ab und glühen lange. Für den kleinen ft3 Dutch Oven nehmen wir 8 Stück - 6 unten und 2 oben

  2. 6 Briketts kommen also unter den Dutch Oven, 2 Stück verbleiben erstmal im Anzündkamin.

  3. Im etwas vorgeheizten Dutch Oven etwas Olivenöl (bodendeckend) erhitzen und das Fleisch darin angaren, sodass es nicht mehr rot ist; bei dem kleinen Dutch Oven sind evtl. zwei Durchgänge vonnöten. 

  4. Das angegarte Fleisch beiseite stellen. Wir geben es in den Deckel des Dutch Ovens, wo es auf den zwei im Anzündkamin verbliebenen Briketts warm gehalten wird.

  5. Sollte das Fleisch viel Saft abgegeben haben, mit Küchenkrepp auftupfen. Wieder etwas Öl in den Topf geben und die Zwiebelwürfel darin anschmoren, dann das Tomatenmark unterrühren. 

  6. Sodann mit etwas Bier angießen, den Knoblauch dazu geben und 3-4 Minuten schmoren.

  7. Kartoffeln und Poblanos hinzugeben.

  8. Das beiseite gestellte Fleisch wieder in den Topf geben, mit dem restlichen Bier auffüllen, abzüglich eines guten Probeschlucks für den (volljährigen) Koch.

  9. Mit einem Holzlöffel alles gut verrühren.

  10. Deckel des Dutch Ovens aufsetzen und die zwei verbliebenen glühenden Briketts als "Oberhitze" darauf legen. 

  11. Etwa eine Stunde kochen lassen, nach der Hälfte den Deckel vorsichtig mit einem Deckelheber lüften und mit einem Holzlöffel umrühren. Sollte Ihr Dutch Oven nicht gut dichten (kein Problem bei unserem ft3) und zuviel Flüssigkeit verdampft sein, mit etwas Bier oder Brühe auffüllen.

  12. Heiß servieren, optional mit angewärmten Tortillas. Guten Appetit!

Rezept-Anmerkungen

Hinweise zum Rösten der Poblanos siehe Chilis rösten und Leckeres damit zaubern.
-
Wer keine Poblano-Chilis hat, kann natürlich auch andere rösten, z. B. Friggitelli oder Corno.
-
Poblanos sind mal mehr, mal weniger scharf. Ggf. mit Hot Sauce nachschärfen. Geschmacklich passt z. B. unsere Tabapotle Bourbon Hot Sauce (Rezept)