Chili-Sorten

Cherry, Kirschpaprika

Schärfebereich (0-12):  1-5

Die runden roten fleischigen Früchte sehen aus wie Kirschtomaten, und wenn man sie mit einem Apfelkernhaus-Ausstecher vom Innenleben befreit, lassen sie sich sehr schön füllen und grillen.

Kirschpaprika (Cherry)
Kirschpaprika (Cherry)

Tipp: Damit die runden Früchte nicht umherkugeln, am besten mehrere davon auf einen Spieß stecken. Kirschpaprika eignen sich auch für peppige Salate, zum Einlegen in Essig und als Häppchen mit Frischkäse gefüllt.
Achtung: Die „Kirschen“ sehen alle ähnlich aus, sind aber je nach Variante mild bis scharf!

Das Leben ist zu kurz für fades Essen.