Chupipotle – geräucherte Chupetinha

Dieses Jahr haben wir etwas Neues ausprobiert: Chupetinhas zu räuchern und – wie sonst mit Jalapeños – Chipotle in Adobo Sauce zu kochen, sozusagen „Chupipotle in Adobo Sauce“!

Chupipotle in Adobo Sauce: In sterilisierte Gläser abgefüllt

Die brasilianische Chupetinha ist in jeder Hinsicht ein toller Chili: Sieht hübsch aus, hat ein fruchtiges Aroma, und eine ordentliche Schärfe, die an Habaneros heranreicht. Wie dieser gehört auch „Chupi“, wie wir ihn liebevoll nennen, zur Art Capsicum chinense.

Sowohl im Scharfschmecker Kochbuch als auch auf dieser Website gibt es diverse Chupetinha-Rezepte. Dieses Jahr haben wir etwas Neues ausprobiert: Chupetinhas zu räuchern und — wie sonst mit Jalapeños — Chipotle in Adobo Sauce zu kochen, sozusagen „Chupipotle in Adobo Sauce„!

Chipotle in Adobo Sauce (mit geräucherten Jalapeños) nach dem Kochen

Das Rezept ist praktisch dasselbe wie für die unsere Jalapeño-basierten Chipotle in Adobo Sauce – siehe hier. Statt der 60 g frisch  geräucherten roten Jalapeños verwenden wir dieselbe Menge an Chupetinha, die wir entstielen, halbieren und ihre Saat entfernen (Letzteres mit dem Hintergedanken, das Produkt als Zutat in einer BBQ Sauce zu verwenden).

Anschließend werden die Chupis kaltgeräuchert, denn zum Heißräuchern im Grill wären sie zu empfindlich. Ausführliche Infos zum Kalträuchern hier.

Nachfolgend in zwei Bildfolgen das Räuchern, sowie das Kochen unserer  „Chupipotle in Adobo Sauce“. Einfach die Pfeile anklicken oder bei Smartphones/Tablets links/rechts wischen.

Hier unsere Vorgehensweise beim Räuchern. Wir haben einen Cobb Grill verwendet, aber das Kalträuchern kann auch in anderen Grills, sogar im umgebauten Gurkeneimer erfolgen.Mehr zum Kalträuchern wie gesagt hier.

 

Nun die Schritte bei der Zubereitung unserer „Chupipotle in Adobo Sauce“ – Rezept siehe hier.

Das Leben ist zu kurz für fades Essen.