Borlotti Barbecue Beans
Barbecue Beans macht man ja normalerweise von trockenen Bohnen, die man über Nacht einweicht, oder von Bohnen aus dem Glas oder aus der Dose. Noch leckerer werden sie, wenn man die Gelegenheit zur Verwendung frischer Bohnen hat. Besonders gut eignen sich Borlotti-Bohnen, die man an der rötlich-violett gesprenkelten Schale erkennt. Auch die ungekochten Bohnen selbst sind gesprenkelt; die Färbung verschwindet allerdings beim Kochen. Die frischen Borlotti-Bohnen in der Schale bekommt man entweder auf dem Markt, oder man zieht aus getrockneten Bohnen selber Pflanzen. Als wir noch in Kressbronn wohnten, haben wir sowohl Borlotti- als auch schwarze Bohnen erfolgreich selbst angebaut.
Portionen Vorbereitung
4Portionen 30-45Minuten
Kochzeit
45-60 Minuten
Portionen Vorbereitung
4Portionen 30-45Minuten
Kochzeit
45-60 Minuten
Zutaten
Anleitungen
  1. Bohnen aus der Schale lösen und in ungesalzenem Wasser mit den Lorbeerblättern 20-25 Minuten kochen, bis sie weich sind (Bisstest); abgießen.
  2. Im selben Topf Sofrito aus Öl, Speck, Zwiebel und Knoblauch zubereiten, mit Bier ablöschen. Ahornsirup und/oder baunen Zucker einrühren.
  3. Bohnen und passierte Tomaten/Chipotle in Adobo oder BBQ Sauce hinzufügen, gut verrühren, Oregano unterrühren. Auf kleiner Flamme köcheln lassen (ca. 15-20 Minuten). Mit Pfeffer und Salz abschmecken.
  4. Heiß servieren und gleich mit geriebenem Käse sowie gehackten Kräutern (am besten Koriander) bestreuen.
Rezept Hinweise

Tipp für den Einkauf: Das Gewichtsverhältnis Borlotti-Bohnen/Schalenabfall beträgt etwa 1:1.

* Falls Sie Borlotti-Bohnen aus dem Glas verwenden: Nehmen Sie 2 Gläser 260 g Abtropfgewicht – Abgießen und im Sieb kurz spülen. Dann entfällt natürlich das Kochen (Schritt 1).

** oder stattdessen eine BBQ Sauce nach Wahl. Mit Tomate kommen die Bohnen aber besser raus.

Schärfegrad:Mittel
Ein Rezept von http://www.chili-barbecue.de