Roasted Red Pepper Sauce

Nicht alle unsere New Mexican Green Chiles NuMex 6-4 Heritage und NuMex Sandia Select blieben grün – einige reiften auch schön rot ab.

Eigene Ernte: New Mexican Green & Red Chiles
Eigene Ernte: New Mexican Green & Red Chiles

Solange sie ebenfalls noch schön knackig waren, haben wir diese aber genauso auf dem Gasgrill geröstet wie die grünen Chilis. Mehr zum Rösten von Chilis hier.

Auch die Roten werden geröstet
Auch die Roten werden geröstet

Während wir die grünen für Stews, Southwestern Breakfast und zum Füllen portionsweise eingefroren haben, wurden die roten nach dem Rösten und Enthäuten zu einer leckeren Soße verarbeitet – für etwas mehr Schärfe kam noch ein (ebenfalls rotgereifter) Jalapeño dazu, außerdem unsere Resternte kleiner Tomatillos. Die Soße frieren wir ein; es gibt sie dann gelegentlich über Pasta. Wer diese Zuaten im Garten reifen hat (nächstes Jahr sonst?), sollte diese leckere Soße unbedingt mal nachkochen.

Zutaten für die Roasted Red Pepper
Zutaten für die Roasted Red Pepper
Roasted Red Pepper Sauce
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Eine leckere Southwestern-Soße aus rotgereiften New Mexican Chiles und Tomatillos.
Portionen Vorbereitung
0,5L 30Minuten
Kochzeit
30Minuten
Portionen Vorbereitung
0,5L 30Minuten
Kochzeit
30Minuten
Roasted Red Pepper Sauce
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Eine leckere Southwestern-Soße aus rotgereiften New Mexican Chiles und Tomatillos.
Portionen Vorbereitung
0,5L 30Minuten
Kochzeit
30Minuten
Portionen Vorbereitung
0,5L 30Minuten
Kochzeit
30Minuten
Zutaten
Portionen: L
Einheiten:
Anleitungen
  1. Öl in einem mittleren Topf erhitzen und die Zwiebel darin 2-3 Minuten glasig schmoren. Knoblauch und Jalapeno dazugeben, nochmals 2-3 Minuten schmoren, mit 150 ml Wasser auffüllen.
  2. Sobald das Wasser kocht, Tomatillos hinzugeben, umrühren und 10 Minuten zugedeckt köcheln lassen.
  3. Gehackte Red Chiles hinzugeben, umrühren und weitere 10 Minuten zugedeckt köcheln lassen.
  4. Vom Feuer nehmen, pürieren (Vorsicht heiß!), mit Pfeffer & Salz abschmecken. Falls etwas mehr Süße gewünscht wird, mit süßem Balsamico abschmecken (wir haben ca. ½ EL hinzugefügt).
  5. Kühl stellen (1-2 Tage) oder einfrieren; zur Verwendung erhitzen. Kurz vor dem Servieren frisch gehacktes Korianderkraut unterrühren.
Rezept Hinweise

Tipp: Als komplettes Hauptgericht Spaghetti kochen, die Soße darüber geben und darauf geschälte/gegrillte Shrimps. Oder vegetarisch: gebratene Zucchini-Scheiben und Maiskörner. Die Soße sollte dann für 3-4 Portionen reichen.

http://www.chili-barbecue.de/rezepte/roasted-red-pepper-sauce/