Schlagwort-Archive: Bacon

Mmmhh! Egg Muffins

Mmmhh! Egg Muffins
Mmmhh! Egg Muffins

Es ist Sonntag…. keine Lust zum Frühstück ins Fast Food Restaurant zu gehen? Oder gar zu fahren? Wir wärs mit selbstemachten Egg Muffins! Schmecken authentisch und sind schnell gemacht.

Zutaten für unsere Egg Muffins
Zutaten für unsere Egg Muffins
Mmmhh! Egg Muffins
Vorbereitung
10 Min.
Zubereitung
10 Min.
Gesamtzeit
20 Min.
 

Selbstgemachte Egg Muffins - ein herzhaftes Sonntags-Frühstück! Schmecken authentisch und sind schnell gemacht.

Gericht: Frühstück
Länder & Regionen: Amerikanisch
Schärfegrad: Mittel, Scharf
Portionen: 4 Portionen
Zutaten
  • 4 Stück English Muffins (je 2 Hälften) - siehe Rezepthinweise
  • 4 Stück Eier
  • 4 Scheiben Käse (z. B. Emmentaler)
  • 16 Streifen Bacon („Frühstücksspeck“)
  • 20 g Butter
  • 1-2 Spritzer Hot Sauce (siehe Rezepthinweise)
Anleitungen
  1. Baconstreifen in einer Pfanne knusprig braten.
  2. Bacon auf Haushaltskrepp legen zum Fett aufsaugen.
  3. In einem kleinen Glasdeckel (gleicher Durchmesser oder etwas größer wie die Muffins) in der Mikrowelle die aufgeschlagenen Eier garen.
  4. Auf jeden Fall ein Auge auf die Eier werfen! Stufe und Garzeit variieren je nach Mikrowelle – bei uns brauchen sie auf hoher Stufe (800W) knapp 2 Minuten. Währenddessen Muffins toasten und leicht buttern.
  5. Auf je einer der vier unteren Muffin-Hälften eine Käsescheibe legen, darauf ein Ei, etwas Hot Sauce darauf geben, mit vier Speckstreifen belegen und mit der oberen Muffin-Hälfte bedecken. Warm servieren.
Rezept-Anmerkungen

English Muffins haben nicht mit Kuchen-Muffins zu tun. Es ist eine Art Toast-Brötchen aus jeweils zwei zusammenhängenden Hälften, die sich vorsichtig trennen lassen. Sie schmecken wirklich nur frisch getoastet. Man findet sie - abgepackt in Beuteln - im Supermarkt bei den Fertig-Backwaren.

Wer die Eier nicht in der Mikrowelle garen möchte, kann sie natürlich auch in der Pfanne in ein wenig vom Bacon-Fett braten. Hierzu Metallringe (gleicher Durchmesser oder etwas größer wie die Muffins) verwenden - gibt es als Küchenzubehör zu kaufen.

Hot Sauce entweder gekauft oder z. B. die Chipotle Tomaten Hot Sauce aus unserem Rezept.

Boink-Spieße: Lachs trifft Bacon

Oink! Muh! Bacon-gewrappte gegrillte Rinderhackbällchen heißen bei Barbecue-Fans „Moink-Balls“ (Moooh & Oink), daher nennen wir unsere in Bacon gewickelten Lachshäppchen einfach mal Boink-Spieße (Blubb & Oink). Durch den Speckmantel bleibt der Lachs schön saftig und profitiert von der rauchigen Note. Da die Beilagen auf dem Spieß mit drauf sind, ein komplettes Menü!

Boink-Spieße: Ein komplettes Menü am Spieß!
Boink-Spieße: Ein komplettes Menü am Spieß!
Boink-Spieße: Lachs trifft Bacon
Vorbereitung
15 Min.
Zubereitung
25 Min.
Gesamtzeit
40 Min.
 
Gericht: Barbecue, Hauptgericht
Länder & Regionen: Crossover, Meeresfrüchte
Schärfegrad: Mild
Portionen: 4 Spieße
Zutaten
  • 400 g Lachsfilet dicke Stücke
  • 1 Packung Bacon ("Frühstücksspeck")
  • 8 Stück Kartoffeln klein, möglichst "Neue"
  • 8 Stück Kirschtomaten oder Datteltomaten
  • 1 Stück Zitrone
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Cajun-Würzmischung Rezept CHILI BARBECUE Seite 200, Fuego Spice (Scharfschmecker Kochbuch S. 192), oder z.B. „FeuerStreuer Cajun Dust“)
  • 4 Stück Spieße
Anleitungen
  1. Bei Holz- oder Bambusspießen: Eine Stunde vor Verwendung wässern, damit sie beim Grillen nicht kokeln oder gar brennen.
  2. Kartoffeln, falls nicht ganz klein, in Stücke schneiden. Etwa 8 Minuten vorkochen oder in der Mikrowelle fast weich garen. Abgießen, in etwas Öl schwenken und mit der Cajun-Mischung würzen.
  3. Grill für direkte niedrige bis mittlere Hitze vorbereiten.
  4. Lachsfilets waschen, trocken tupfen und in 2,5 bis 3 cm große Würfel schneiden, mit Zitrone und Öl beträufeln, mit Cajun-Mischung würzen.
  5. Jeden Würfel stramm mit Bacon-Streifen umwickeln.
  6. Abwechselnd Kartoffeln, Lachspäckchen und Kirschtomaten aufspießen.
  7. Spieße etwa 15 Minuten grillen bzw. bis der Fisch gar ist; dabei 1 x wenden (siehe Tipp dazu weiter unten).
  8. Mit Zitronenscheiben garnieren und je nach Saison zum Beispiel auf grünem Spargel anrichten.
Rezept-Anmerkungen

Tipp: Die Spieße nicht auf den Rost legen, da der Bacon ankleben könnte. Besser ein Grillspießgestell verwenden. Ein solches kann man auch leicht aus einer Alu-Grillschale basteln, indem man den Boden rausschneidet (1-2 cm stehenlassen und umbiegen).

Improvisiertes Gestell für leichtere Grillspieße
Improvisiertes Gestell für leichtere Grillspieße

Bacon Porree Tapas

Aus der Reihe „Harald grillt alles außer seine Mutter“ heute mal Porree vom Rost. Und da der alleine etwas fad schmecken könnte, bekommt er Verstärkung durch einen Bacon-Mantel, den wir pikant glasieren. Den Porree schneiden wir auf Bacon-Breite uns bekommen so herzhafte Tapas vom Grill.

Bacon Porree Zutaten
Bacon Porree Zutaten
Bacon Porree Tapas
Vorbereitung
10 Min.
Zubereitung
30 Min.
Gesamtzeit
40 Min.
 
Im Bacon-Mantel knusprig gegrillte Porree-Häppchen, etwa als Tapas vom Grill.
Gericht: Barbecue
Länder & Regionen: Phantasia
Schärfegrad: Mittel
Portionen: 9 Tapas-Häppchen
Zutaten
  • 3 Stück Porree mittlere Stärke
  • 9 Streifen Bacon ("Frühstücksspeck")
  • 20 ml Ahornsirup
  • 2 TL Barbecue-Rub zum Beispiel unser Double Ancho Rub (siehe Rezept) oder Southwestern Rub (CHILI BARBECUE Seite 203)
  • 1 TL Salz für das Kochwasser
Anleitungen
  1. Vom Porree die äußere Schicht entfernen, den grünen Teil und die Wurzel entfernen. Porreestangen in kochendem Salzwasser leicht vorgaren (ca. 5 Minuten). Alternativ einfach 1-2 Minuten in der Mikrowelle auf "high".
  2. Porreestangen abkühlen lassen, abtrocken und mit einem scharfen Messer in Stücke schneiden, die der Bacon-Breite entspricht. (Jede Stange dürfte 3-4 Stücke ergeben.)
  3. Um jedes Porree-Stück eine Scheibe Bacon wickeln und mit einem Zahnstocher fixieren.
  4. Ahornsirup und Gewürzmischung in einer kleinen Schüssel gut vermischen.
  5. Grill für indirekte mittlere Hitze (ca. 250°C) vorheizen und die Porree-Häppchen ca. 20-25 Minuten im geschlossenen Grill garen. Der Porree sollte dann weich und der Bacon knusprig sein.
  6. Porree-Häppchen rundherum mit dem Maple Glaze pinseln, nochmals 2-3 Minuten grillen (ggf. auch kurz direkt).
Rezept-Anmerkungen

Sehr aromatisch wird das Maple Glaze mit dem Double Ancho Rub (siehe Rezept) oder zum Beispiel Southwestern Rub (CHILI BARBECUE Buch Seite 203)

Friggitelli mit Räucherkäse-Füllung und Bacon

Friggitelli – die italienischen Schmor-Paprika – gehören zu unseren Lieblingen. Sie sind lecker, leicht im Garten zu ziehen und vielseitig verwendbar, auch auf dem Grill, wie hier auf dem Cobb.

Friggitelli mit Räucherkäse-Füllung und Bacon

Hier mal italienisch-lecker vom Grill mit nur vier Zutaten:  Friggitelli mit Scamorza affumicata und frischen mediterranen Kräutern gefüllt und mit Bacon umhüllt, der beim Garen schön knusprig wird. Der geräucherte Scamorza-Käse harmoniert sehr schön mit dem angeräucherten Bacon („Frühstücksspeck“).

Unsere Zutaten: Friggitelli,  geräucherte Scamorza, frische Kräuter, Bacon
Friggitelli mit Räucherkäse-Füllung und Bacon
Vorbereitung
15 Min.
Zubereitung
25 Min.
Gesamtzeit
40 Min.
 

Italienisch-lecker vom Grill mit nur vier Zutaten:  Friggitelli mit geräuchertem Scamorza-Käse (scamorza affumicata) und frischen Kräutern gefüllt und mit Bacon umhüllt und knusprig gegrillt.

Gericht: Beilage, Chili-Spezialitäten, Cobb Grill, Vorspeise
Länder & Regionen: Italienisch
Keyword: Cobb Grill, Friggitelli
Schärfegrad: Mild
Portionen: 8 Friggitelli
Zutaten
  • 8 Stück Friggitelli-Paprika, rot und/oder grün
  • 80 g Scamorza geräuchert, gerieben
  • 1 EL frische Kräuter, fein gehackt z.B. Majoran, Thymian, Rosmarin
  • 8 Scheiben Bacon ("Frühstücksspeck"), dünn geschnitten
Anleitungen
  1. Scamorza grob reiben und mit den gehackten Kräutern vermischen.

  2. Friggitelli mit einem "T-Schnitt" wie im Bild gezeigt öffnen, mit kleinem scharfem Messer das Innenleben entfernen.

  3. Jeden Friggitello mit der Käse-Kräuter-Mischung füllen, zudrücken und mit jeweils einem Bacon-Streifen stramm umwickeln und auf den Grillrost legen. Bei Verwendung des Cobb Grills den Rost auf die Grillplatte setzen.

  4. Briketts vorglühen (dauert bei Verwendung eines "Cobblestone" nur wenige Minuten), dann Grillplatte/Rost aufsetzen.

  5. Friggitelli mit geschlossener Haube ca. 25 Minuten grillen bzw. bis der Bacon knusprig ist. Aufpassen, dass kein Käse ausläuft.

  6. Heiß servieren - allerdings schmecken die Friggitelli mit Räucherkäse-Füllung und Bacon auch noch kalt am nächsten Tag sehr lecker...

Tipp für Cobb-Griller:

Besonders ein Cobblestone hat auch nach dem Grillen der Friggitelli noch ordentlich Power. Wir nutzen die Glut gerne, um Kartoffeln für den nächsten Tag vorzugaren – kleinere am Stück, größere zerteilt.

Restglut für Kartoffeln ausnutzen

Die Kartoffeln werden in einem Beutel oder Gefäß leicht geölt und mit etwas Rub gewürzt und kommen dann gleich anschließend für ca. eine Stunde auf den geschlossenen Grill (nach Halbzeit am besten einmal nachschauen und wenden).

 

Baked Bean Boats

Wir lieben Gefüllte Paprika, und wir lieben Baked Beans – mit Bacon drauf, der beim Backen (oder Grillen) schön knusprig wird, während das Fett in die Bohnen einsickert. Was lag also näher, die beiden Favoriten zu kombinieren?

Barbecue Baked Beans
Barbecue Baked Beans

Sie können dabei Ihr Lieblings-Baked-Beans-Rezept verwenden oder fertige (schluck!) Baked Beans aus der Dose, oder unsere leckeren Borlotti Barbecue Beans.

Baked Bean Boats
Vorbereitung
15 Min.
Zubereitung
30 Min.
Gesamtzeit
45 Min.
 
Gefüllte Paprika und Baked Beans – in einem Rezept! Wahlweise im Backofen oder Grill, auf jeden Fall megalecker.
Gericht: Barbecue, Hauptgericht
Länder & Regionen: Phantasia
Schärfegrad: Mild
Portionen: 4 Portionen
Zutaten
  • 4 Stück Peperone-Schoten z. B. Corno, ersatzweise Gemüsepaprika
  • 1 Rezept Rezept Borlotti Barbecue Beans (mit 1 kg frischen Borlotti Bohnen (500 g gegeschät) oder 2 x 260g aus dem Glas)
  • 8 Stück Bacon Streifen ("Frühstücksspeck")
  • 1 Sträußlein frische Kräuter Z. B. Majoran + Thymian
Anleitungen
  1. Baked Beans nach Rezept zubereiten oder - schluck! - Dose mit fertigen BB öffnen und erhitzen. Mit gehackten frischen Kräutern würzen.
  2. Paprikaschoten der Länge nach halbieren, Innenleben entfernen.
  3. Bohnen in die Paprikahälften füllen.
  4. Baconstreifen zurechtschneiden und Bohnen damit belegen.
  5. "Boote" auf das zuvor geölte Grilltablett legen (Alternative: Edelstahlschale z.B. IKEA - mit Rost, siehe Bild)
  6. Backofen auf 200°C vorheizen oder Grill für indirektes Grillen bei ca. 200-220 °C vorheizen (beim Gasgrill zwei Burner auf High, den mittleren Burner ausgeschaltet lassen). Boote in Backofen oder Grill schieben und 30-40 Minuten backen, bzw. bis der Bacon knusprig ist. Heiß servieren.
Rezept-Anmerkungen

Hier das Rezept für Borlotti Barbecue Beans – gedruckt findet man es auch im SCHARFSCHMECKER KOCHBUCH.

Als Peperone bieten sich italienische, griechische, spamische Corno an, der italienische Piacentino, Cubanelle, oder ersatzweise Gemüsepaprika /(am besten verschiedene Farben).

Peperone für Barbecue Baked Beans
Peperone für Barbecue Baked Beans. Hier: Piacentino aus eigenem Anbau.

 

Auch sehr lecker: Rote Boote!

 

Tipps:

Bei großen Gemüsepaprika reichen locker 1/2 bis 1 Paprika pro Esser. Da gehen eine Menge Bohnen rein, das ist dann eine gute Portion.

Baked Bean Boats mit Gemüsepaprika

Und wenn Barbecue Beans übrig bleiben sollten, gibt das mit einem Spiegelei drauf am nächsten Tag ein herzhaftes Frühstück!

Borlotti Barbecue Beans für ein zünftiges Frühstück

Double Oink Ball Spieße

2x Oink Ball Spieße - eine komplette Mahlzeit
2x Oink Ball Spieße – eine komplette Mahlzeit

„Moink Balls“ sind unter Grillern eine beliebte Spezialität: Mit Käse gefüllte Hackbällchen aus Rindfleisch („Mooh“) und Bacon umwickelt („Oink“) – daher „Moink“. Hier meine italienische Variante. Da sowohl die Salsiccia (italienische rohe Bratwurst) als auch der luftgetrocknete leicht angeräucherte Südtiroler Bacon vom Schwein stammen, 2x Oink! Zusammen mit Gemüse auf Spießen gegrillt hat man praktisch ein komplettes Menü samt Beilage. Selbst die Barbecue Sauce zum Pinseln der Oink Balls bekommt dank mediterraner Kräuter einen Hauch von Bella Italia.

Zutaten für unsere 2x Oink Balls
Zutaten für unsere 2x Oink Balls
Double Oink Ball Spieße
Vorbereitung
30 Min.
Zubereitung
35 Min.
Gesamtzeit
1 Std. 5 Min.
 
Mediterrane Grillspieße mit Gemüse und Salsiccia-Fleischbällchen.
Gericht: Barbecue, Hauptgericht
Länder & Regionen: Italienisch
Schärfegrad: Mittel
Portionen: 4 Spieße
Zutaten
  • 400 g Salsiccia (oder Bratwurstbrät roh)
  • 16 Streifen Südtiroler Speck dünn geschnitten (ersatzweise anderer Bacon)
  • 3 Stück Zucchini jung (2,5-3 cm Durchmesser)
  • 3 Stück Peperoni schlank, mittelscharf
  • 4 Stück Datteltomaten
  • 4 Stück Schalotten gepellt, ganz
  • 4 Stück Champignons mittelgroß, geputzt
  • 80 g Käse 1,5 cm dicke Scheibe
  • Olivenöl
  • 1 EL Fenchelsaat
  • 1 EL Peperoncino-Flocken
  • 1 EL Oregano getrocknet
  • 50 ml BBQ Sauce tomatenbasiert
  • 1 Sträußlein mediterrane Kräuter frisch (z.B. Majoran, Rosmarin, Salbei)
Anleitungen
  1. Peperoni und Zucchini in ca. 4 cm. große Stücke schneiden, Käse zu Würfeln von 1,5 cm Kantenlänge schneiden, Fenchelsaat im Mörser leicht zerdrücken.
  2. Salsiccia aus dem Darm drücken und in einer Schüssel mit Fenchelsaat, Peperoncino-Flocken und Oregano gut vermischen. In acht gleich große Portionen aufteilen. Jeweils eine Portion Salsiccia flach drücken, einen Käsewürfel auflegen, gleichmäßig umhüllen und zu einer Kugel formen.
  3. Jede Kugel mit zwei Streifen Speck im Winkel von 90° stramm umwickeln.
  4. Salsiccia-Kugeln alternierend mit Gemüse auf Spieße schieben (am besten eignen sich flache Metallspieße), alles ein wenig mit Olivenöl pinseln.
  5. Grill für indirekte Hitze (200-250 °C) vorheizen und die Spieße im geschlossenen Grill ca. 30 Minuten grillen. Es empfiehlt sich eine Tropfschalte über oder unter dem Grillrost.
  6. Währenddessen die mediterranen Kräuter hacken und mit der Barbecue Sauce vermischen.
  7. Nach Ablauf der Grillzeit die Oink Balls mit der Barbecue Sauce pinseln und nochmals bei geschlossenem Grill 5 Minuten einziehen lassen.
  8. Heiß servieren, zum Beispiel mit Ciabatta, das man auf dem Grill kurz anröstet, mit Olivenöl pinselt und gehackten mediterranen Kräutern bestreut.
Rezept-Anmerkungen

Tipps:

Die Salsiccia am besten nicht salzen – zum einen kommt sie oft schon  gesalzen, ansonsten reicht der Südtiroler Speck.

Da man  Champignons etc. meist nicht in dieser Mini-Menge kauft, kann man aus dem übrig gebliebenem Gemüse am nächsten Tag eine Gemüsepfanne über Pasta zubereiten – leckerer Veggie Day!

 

Childucken – Das Chili-Monster vom Grill

Childucken fertig gegrillt. Guten Appetit!
Childucken fertig gegrillt. Guten Appetit!

Heute füllen wir eine Chili mit ’ner Chili mit ’ner Chili…. insgesamt sieben Stück ineinander, plus weitere leckere Zutaten! Das Ganze erinnerte mich ein wenig an eine US-Südstaaten-Spezialität, die ich in Louisiana mal von Chef Paul Prudhomme kennengelernt habe – „Turducken„. Das ist ein Turkey, gefüllt mit einer Ente (Duck), die ihrerseits mit einem Chicken gefüllt ist; daher der Name „Turducken“. Daher nenn ich meine Chili-Kreation „Childucken„!

Childucken - Das Chili-Monster vom Grill
Vorbereitung
30 Min.
Zubereitung
45 Min.
Gesamtzeit
1 Std. 15 Min.
 
Was kommt dabei raus, wenn man einen Chili im Chili im Chili im Chili... grillt? CHILDUCKEN, das Gegenstück zu Turducken (TUrkey mit DUck darin mit ChiCKEN darin). Außergewöhnlich, und einfach nur lecker!
Gericht: Barbecue, Chili-Spezialitäten, Hauptgericht
Länder & Regionen: Crossover
Schärfegrad: Mittel
Portionen: 1 Portion
Zutaten
  • 7 St. Chilis (ineinanderpassend, siehe Einführung)
  • 2 Scheiben Parmaschinken dünn geschnitten (alternativ: San Daniele)
  • 2 Scheiben Käse dünn geschnitten (z. B. Emmentaler oder Cheddar)
  • 1 Zweiglein Rosmarin frisch
  • 2 EL Barbecue Sauce (z. B. Bulls Eye Dark Beer oder West of Texas)
  • 6 Scheiben Südtiroler Speck dünn geschnitten
Anleitungen
  1. Zunächst braucht man passende Chilis. Am besten von jeder Sorte mehrere ernten, damit man ineinander passende Exemplare zusammenstellen kann.
  2. Von allen Früchten die Innenwände, Plazenta und Samenkörner entfernen. Während sich für Chilis wie Jalapeno und aufwärts ein Apfelentkerner eignet, gelingt dies bei den kleinen und kleinsten am besten mit einer schlanken Nagelschere.
  3. Immer mal probieren, ob die Chilis gut ineinanderpassen, gegebenenfalls welche austauschen. Außer bei den ganz winzigen Chilis sollte auch noch ein wenig Platz für Parmaschinken, Käse und Kräuter bleiben.
  4. Mit dem kleinsten Chili beginnend immer einen in den nächstgrößeren stecken. Bei den größeren dünne Lagen Parmaschinken umwickeln, und wo etwas mehr Platz ist, eine dünne Scheibe Käse (passend zurechtschneiden). Mit dem Käse klappt es am besten, wenn dieser Raumtemperatur hat und entsprechend weich und flexibel ist. Wo Platz ist, auch Rosmarin hinzufügen – die Nadeln lassen sich gut in die Zwischenräume schieben. So fortfahren bis zur letzten Schote.
  5. Die die letzte (größte) Schote braucht womöglich ein wenig Hilfe: Etwa zwei Minuten in kochendem Wasser blanchieren und unter kaltem Wasser abkühlen.
  6. Dann nahe dem Kelch einen T-Schnitt vorsehen und die „Innereien“ entfernen. Innen auf die Unterseite eine Schicht Käse legen, darauf eine dünne Scheibe Schinken. Dann das „Chili-im-Chili-im-Chili“-Paket hineingeben, und obendrauf nochmals soviel Käse und Schinken, dass sich die Schote noch gut schließen lässt.
  7. Die äußere Schote stramm mit dünn geschnittenem Schinken umwickeln.
  8. Den Grill (Gas oder Holzkohle) für indirektes Grillen bei mittlerer Hitze vorheizen. Eine Tropfschale hilft Fett vom Bacon aufzufangen.
  9. "Childucken" etwa 35 Minuten im geschlossenen Gerät grillen, dann mit rauchig-süßer Barbecue Sauce pinseln und geschlossen weitere 10 Minuten grillen, bis der Speck außen knusprig ist, und die Chilis gar sind, aber noch etwas Biss haben (die tatsächliche Grillzeit kann mit der Childucken-Größe und der Grilltemperatur variieren). Viel Spaß beim Genuss der diversen Schichten an Schärfe und Geschmack!
Rezept-Anmerkungen

Nach dem Grillen Heiß servieren. Allerdings schmeckt so ein Childucken auch kalt sehr gut, sodass man ein oder mehrere Childucken als Highlight eines kalten Büffets auch schon am Vortage bauen und grillen kann.

Rote Boote – Pikant gefüllte Paprika

Rote Boote: Lecker als Beilage oder als Hauptgericht
Rote Boote: Lecker als Beilage oder als Hauptgericht

Gefüllte Chilis und Paprika gehören zu unseren Favoriten, und neue Rezepte entstehen bei uns oft aus Zutaten, die gerade da sind und – wie letzte Woche vor einer Reise – noch weg müssen. Manchmal kommen dabei wirklich tolle Kreationen raus, wie hier bei unseren „Roten Booten“ – lange Paprika mit einer peppigen Kartoffel-Käse-Füllung. Absolut zum Nachmachen empfohlen!

Rote Boote - Pikant gefüllte Paprika
Vorbereitung
20 Min.
Zubereitung
15 Min.
Gesamtzeit
35 Min.
 
Spitzpaprika lecker gefüllt und gegrillt: perfekt als Beilage oder als Hauptgericht.
Gericht: Barbecue, Beilage, Chili-Spezialitäten, Hauptgericht
Länder & Regionen: Crossover
Schärfegrad: Mittel
Portionen: 4 Portionen
Zutaten
  • 2 St. Spitzpaprika rot (z. B. ("Corno")
  • 2 St. Jalapeño am besten 1x rot, 1x grün
  • 4 St. Kartoffeln mittelgroß, mehlig
  • 1 St. Frühlingszwiebel
  • 1 St. knoblauchzehe
  • 1 Sträußchen Kräuter frisch (Majoran, Rosmarin, …)
  • 50 g bacon (Speck), gewürfelt
  • 50 g Käse Tipp: Scamorza geräuchert – perfekt zum Bacon!
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Butter weich
  • 3 EL Milch (Raumtemperatur)
  • Pfeffer gemahlen
  • Muskat gemahlen
Anleitungen
  1. Paprikaschoten der Länge nach halbieren, Innenleben entfernen. Jalapeños entstielen, entkernen und würfeln. Käse fein würfeln.
  2. Frühlingszwiebel (auch ein wenig vom grünen Teil) hacken; Knoblauchzehe fein hacken, Kräuter hacken.
  3. Kartoffeln schälen und in einer kleinen Glasschüssel in der Mikrowelle mit etwas Wasser weich kochen. Anschließend zu Mus zerdrücken; Konsistenz mit etwas Butter und Milch anpassen, mit Muskat und Pfeffer würzen.
  4. In einer kleinen Pfanne in etwas Öl die Speck-, Frühlingszwiebel- und Jalapeño-Würfel andünsten; Knoblauch hinzugeben und noch etwas weiterdünsten.
  5. Kartoffelpüree hinzugeben und gut vermischen, zum Schluss die Käsewürfel unterrühren.
  6. Die Masse in die Paprikahälften streichen und diese auf das zuvor geölte Grilltablett legen.
  7. Grill für indirektes Grillen bei ca. 200-220 °C vorheizen (beim Gasgrill zwei Burner auf High, den mittleren Burner ausgeschaltet lassen).
  8. "Boote" im geschlossenen Grill ca. 45 Minuten garen. Heiß servieren.
Rezept-Anmerkungen

Falls keine Spitzpaprika verfügbar, ersatzweise rote Gemüsepaprika. Empfohlenes Zubehör: Grilltablett aus Alu oder – besser – Edelstahl (siehe CHILI BARBECUE Buch Seite 67). Tipp: Falls auf dem Grilltablett noch etwas Platz ist, so wie bei uns: Jalapeños oder Lunchbox Chilis mit T-Schnitt öffnen, Innenleben entfernen, mit Käse füllen, mit Bacon umwickeln und mitgrillen (siehe Bild)!

Borlotti Barbecue Beans

Borlotti Barbecue Beans
Borlotti Barbecue Beans

Was wäre ein Barbecue ohne Bohnen als Beilage. Am besten schmecken sie aus frischen Bohnen, zum Beispiel Borlotti. *

Borlotti Barbecue Beans
Vorbereitung
30 Min.
Zubereitung
45 Min.
Gesamtzeit
1 Std. 15 Min.
 
Barbecue Beans macht man ja normalerweise von trockenen Bohnen, die man über Nacht einweicht, oder von Bohnen aus dem Glas oder aus der Dose. Noch leckerer werden sie, wenn man die Gelegenheit zur Verwendung frischer Bohnen hat. Besonders gut eignen sich Borlotti-Bohnen, die man an der rötlich-violett gesprenkelten Schale erkennt. Auch die ungekochten Bohnen selbst sind gesprenkelt; die Färbung verschwindet allerdings beim Kochen. Die frischen Borlotti-Bohnen in der Schale bekommt man entweder auf dem Markt, oder man zieht aus getrockneten Bohnen selber Pflanzen. Als wir noch in Kressbronn wohnten, haben wir sowohl Borlotti- als auch schwarze Bohnen erfolgreich selbst angebaut.
Gericht: Beilage
Länder & Regionen: Southwestern
Schärfegrad: Mittel
Portionen: 4 Portionen
Zutaten
  • 1 kg Borlotti-Bohnen frisch, in der Schale
  • 400 g Tomaten passiert **
  • 1 EL Chipotle in Adobo zerhackt
  • 2 St. Lorbeerblätter
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 1 St. Zwiebel gehackt
  • 1 St. Knoblauchzehe fein gehackt
  • 2 EL Speck gewürfelt
  • 2 EL Ahornsirup (oder brauner Zucker)
  • 0,3 l Bier
  • 1 TL Oregano getrocknet
  • Pfeffer & Salz zum Abschmecken
Anleitungen
  1. Bohnen aus der Schale lösen und in ungesalzenem Wasser mit den Lorbeerblättern 20-25 Minuten kochen, bis sie weich sind (Bisstest); abgießen. Lorbeerblätter entfernen.

  2. Im selben Topf Sofrito aus Öl, Speck, Zwiebel und Knoblauch zubereiten, mit Bier ablöschen. Ahornsirup und/oder baunen Zucker einrühren. Reduzieren lassen, Bier nachgießen (in den Topf und in den Koch).

  3. Bohnen und passierte Tomaten/Chipotle in Adobo oder BBQ Sauce hinzufügen, gut verrühren, Oregano unterrühren. Auf kleiner Flamme köcheln lassen (ca. 15-20 Minuten). Mit Pfeffer und Salz abschmecken.
  4. Heiß servieren und gleich mit geriebenem Käse sowie gehackten Kräutern (am besten Koriander) bestreuen.
Rezept-Anmerkungen

Tipp für den Einkauf: Das Gewichtsverhältnis Borlotti-Bohnen/Schalenabfall beträgt etwa 1:1.

* Falls Sie Borlotti-Bohnen aus dem Glas verwenden: Nehmen Sie 2 Gläser 260 g Abtropfgewicht - Abgießen und im Sieb kurz spülen. Dann entfällt natürlich das Kochen (Schritt 1).

** oder stattdessen eine BBQ Sauce nach Wahl. Mit Tomate kommen die Bohnen aber besser raus.

  • Unbedingt mal probieren:  Baked Bean Boats, mit den Borlotti Barbecue Beans gefüllte Paprika. Ein Traum!