Schlagwort-Archive: Cajun

Cajun Corn Maque Choux aus dem Dutch Oven

Maque Choux: Nach Gusto „aufpeppern“

Maque Choux ist ein Gericht aus dem Süden des US-Bundesstaats Louisiana. Es wird angenommen, dass es sich um eine Mischung aus kreolischem und indianischem Kultureinfluss handelt; der Name ist wohl eine französische Interpretation der ursprünglichen indianischen Bezeichnung.

Maque Choux kann als Beilage dienen, oder – zum Beispiel auf Reis – auch als Hauptgang. Von dem traditionellen Gericht gibt es viele Varianten.  Meine Version lehnt sich an jene im Video* von Heath Sampey aus Morgan City, Louisiana an, ist aber an hiesige Zutaten und mengenmäßig für meinen Petromax ft3 Dutch Oven angepasst (Topfinhalt 1,6 Liter).

Natürlich kann man das Maque Choux auch im Topf in der Küche kochen. Aber wo bleibt da die Romantik? Außerdem ist es doch ganz pfiffig, was Feines im Falle von Blackouts bereit zu haben…

Cajun Corn Maque Choux: Unsere Zutaten
Cajun Corn Maque Choux aus dem Dutch Oven
Vorbereitung
30 Min.
Zubereitung
2 Stdn.
Gesamtzeit
2 Stdn. 30 Min.
 

Maque Choux ist ein Gericht aus dem Süden des US-Bundesstaats Louisiana. Es kann als Beilage dienen, oder – zum Beispiel auf Reis – auch als Hauptgericht. Diese Version ist auf hiesige Zutaten und mengenmäßig für einen kleinen Dutch Oven angepasst (z. B. Petromax ft3, Topfinhalt 1,6 Liter).

Gericht: Beilage, Dutch Oven, Hauptgericht
Länder & Regionen: Cajun, Louisiana, USA
Keyword: Cajun, Dutch Oven,, Maque Choux, Shrimps
Schärfegrad: Mild, Mittel
Portionen: 2 Portionen
Zutaten
  • 2 Maiskolben, frisch  (wir frieren im Sommer welche ein)
  • 100 g Kabanossi (anstelle von Andouille-Wurst)
  • 2 Scheiben Bacon
  • 1 mittlere Zwiebel (vorzugsweise rot, sonst gelb)
  • 1 Paprika, rot
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 ml Gemüse- oder Hühnerbrühe (ggf. Instantbrühe in warmem Wasser aufgelöst)
  • 200 ml Schlagsahne
  • Cajun-Gewürz z.B. Haralds Fuego Mix (Buch-Rezept) oder Feuerstreuer Cajun Dust
  • Sonnenblumenöl (bei Bedarf)
  • 1 Zweiglein Thymian (optional. siehe Anmerkungen)
  • Shrimps (optional. siehe Anmerkungen)
Anleitungen
  1. Maiskerne von den Kolben schneiden (Tipp: Ein untergelegtes Küchentuch hilft, dass die Kerne nicht durch die Gegend fliegen). Bacon und Wurst in kleine Stücke schneiden, Zwiebel hacken, Knoblauch fein hacken.

  2. Dutch Oven vorheizen (nur Unterhitze). Wir verwenden 6 Koko Eggs

  3. Bacon darin anschmoren, alles Fett rausbrutzeln. Die knusprigen Bacon-Stücke herausfischen und beiseite legen, Bacon-Fett im Topf belassen.

  4. Wurst-Stückchen im Topf bräunen, sodass auch dort das Fett austritt. Gebräunte Wurst-Stückchen herausnehmen und zum Bacon geben.

  5. Maiskörner ins Fett geben und goldbraun brutzeln (ca. 10 Minuten; falls zu wenig Fett, etwas Sonnenblumenöl hinzugeben).

  6. Knoblauch dazugeben und auf dem Topfboden leicht anschmoren.

  7. Zwiebel und Paprikawürfel hinzugeben, alles gut verrühren.

  8. Auch Bacon und Wurst dazugeben, alles gut verrühren.

  9. Brühe nach und nach dazu geben, umrühren und köcheln lassen, bis die Brühe fast verschwunden ist und die Zwiebeln glasig sind, etwa 15-20 Minuten (Restflüssigkeit wird von der austretenden Maisstärke angedickt).

  10. Sahne nach und nach dazu geben, umrühren und reduzieren lassen (ca. 10-15 Minuten bzw. bis die Basis schön dick wird). Shrimps bei Bedarf ca. 10 Minuten vor Schluss dazugeben und mit köcheln lassen.

  11. Mit Cajun-Gewürz und Hot Sauce würzen, gut verrühren, abschmecken.

    Tipp: Nicht extra salzen – das erledigen schon Bacon und Wurst.

  12. Heiß servieren, zum Beispiel über Reis.

Rezept-Anmerkungen

 

Maque Choux: Wahlweise mit Shrimps

In Cajun Corn Maque Choux, besonders wenn als Hauptgericht gedacht, passen Chicken (vorgekocht) oder Shrimps (wir nehmen mittelgroße argentinische Wildfang-Shrimps ohne Schale.)

Maque Choux: Etwas frischer Thymian macht sich gut

Auch wenn in den Original-Rezepten nicht enthalten, fügen wir gerne etwas frisch abgerebelten Thymian hinzu (10-15 Minuten vor Schluss).

 

* Heaths Video: https://www.youtube.com/watch?v=VGGWS7qu7zc

Shrimp „Boil“ am Spieß

Shrimp Boil – In den US-Südstaaten von Louisiana über Alabama bis nach Florida ist diese deftige Spezialität beliebt: Shrimps, Wurst, Kartoffeln, Mais und weiteres Gemüse werden in einem pikanten Würzsud gekocht. Manchmal kommt der „Shrimp Boil“ sogar in einem Eimer auf den Tisch – jeder fischt sich heraus was ihm schmeckt. Uns kam die Idee, die Zutaten stattdessen einfach mal aufzuspießen und zu grillen. Auch recht lecker!

Zuaten für Shrimp „Boil“ am Spieß

Zutaten für Shrimp „Boil“ am Spieß

Shrimp „Boil“ am Spieß
Vorbereitung
30 Min.
Zubereitung
20 Min.
Gesamtzeit
50 Min.
 
Typische Zuaten für einen "Southern Shrimp Boil" mal nicht im Sud gekocht, sondern gegrillt!
Gericht: Barbecue
Länder & Regionen: Amerikanisch, Cajun
Schärfegrad: Mild
Portionen: 4 Spieße
Zutaten
  • 300 g geräucherte Wurst (vorzugsweise Kabanossi)
  • 2 Stück Kartoffeln groß, festkochend
  • 2 Stück Maiskolben frisch
  • 8 Stück Shrimps mit Schale, roh groß, vorzugsweise Wildfang
  • 4 EL Cajun-Würzmischung oder "oder Haralds Fuego Mix" (Scharfschmecker Kochbuch Seite 192)
  • 200 ml Sonnenblumenöl (2 x 6 EL)
  • 4 Stück 4 abgeflachte Grillspieße aus Metall
Anleitungen
  1. Maiskolben ca. 5 Minuten vorkochen, abtropfen/abkühlen lassen und in jeweils 4 Stücke zerteilen. Mit einem spitzen scharfen Messer Löcher durch die Maisstücke vorbohren (Vorsicht, Verletzungsgefahr).
  2. Aus 6 EL Sonnenblumenöl und 2 EL Würzmischung eine Marinade rühren und die Shrimps etwa 30 Minuten darin einlegen (Kühlschrank). Danach abtropfen lassen.
  3. Wurst in ca. 2,5 cm lange Stücke schneiden. Kartoffeln schälen, ca. 8-10 Minuten vorkochen (nicht zu weich) und in Stücke von ca. 2,5 cm Kantenlänge schneiden.
  4. Shrimps, Kartoffeln, Wurst und vorgebohrten Mais abwechselnd auf die Spieße fädeln. Die Shrimps so aufspießen, dass man sie oben und unten erwischt.
  5. In einer kleinen Schüssel 6 EL Öl und 2 EL Würzmischung verrühren. Grill für mittlere direkte Hitze vorheizen. Das Grillgut auf den Spießen von allen Seiten mit dem Würzöl einpinseln.
  6. Grill für mittlere direkte Hitze vorheizen. Spieße ca. 10-15 Minuten grillen, bis die Shrimps gerade gar sind.
Rezept-Anmerkungen

Tipps:

  • Außerdem noch ein paar andere Spieße mitgrillen, zum Beispiel – wie im Bild gezeigt – mit Käse gefüllte Kirschpaprika.
  •  Hilfreich ist ein Gestell für die Spieße, wie ebenfalls im Bild zu sehen.