Schlagwort-Archive: Chiles Rellenos

Pecan Crusted Chiles Rellenos

Chiles Rellenos – gefüllte Chilis, mal scharf, mal mild, sind sowohl in Mexiko als auch im US-Bundesstaat New Mexico sehr beliebt. Oft werden sie in einer Teighülle frittiert, wie auch bei unseren Friggitellos Rellenos (siehe Rezept).

Uns hat aber auch eine leichtere Variante gefallen, die wir im wunderbaren Pecan Grill in Las Cruces kennengelernt haben: Hier bestand die Hülle aus knusprigen grob gemahlenen Pekannüssen!

Pecan Crusted Chiles Rellenos im Pecan Grill, Las Cruces (New Mexico, USA)

Pecans werden neben Chiles im Süden New Mexicos im großen Stil angebaut – die Kombination liegt da schon fast nahe.

Und hier unsere hausgemachten Pecan Crusted Chiles Rellenos

Ein Rezept dafür haben wir nicht gefunden, aber der „Nachbau“ ist uns ganz gut gelungen. Als Chilis müssen nicht unbedingt New Mexican Green Chiles (z. B. Sandia oder Numex Heritage 6-4) verwendet werden – wir hatten im Herbst noch Friggitelli, Dolce Calabrese und Golden Treasure an unseren Pflanzen. Davon haben wir welche geröstet, enthäutet und gefüllt.

Pecan Crusted Chiles Rellenos: Unsere „Rohware“

Die Früchte sollten möglichst nicht gebogen sein, so wie die New Mexican Chiles meist geformt sind; flach lassen sie sich besser frittieren.

Als Käse zum Füllen haben wir geräucherten Cacciocavallo-Käse aus Kalabrien verwendet. Aufgrund seiner Konsistenz kann Cacciocavallo sogar in Scheiben gegrillt werden; er neigt daher auch beim Füllen von Chilis nicht so sehr zum Auslaufen. Außerdem schmeckt er gut, besonders die Räucher-Version („Cacciocavallo affumicato“).

Pecan Crusted Chiles Rellenos: Geräucherter Cacciocavallo-Käse zum Füllen

Auch unsere hausgemachten Pecan Crusted Chiles Rellenos sind extrem lecker – schmackhaft und schön knusprig! Dazu gibts einen schnellen Dip mit Joghurt, Mayo und Chipotle in Adobo.

Pecan Crusted Chiles Rellenos… außen knusprig, innen saftig! Megalecker!
Pecan Crusted Chiles Rellenos
Vorbereitung
15 Min.
Zubereitung
20 Min.
Rösten/Pellen
30 Min.
Gesamtzeit
35 Min.
 

Mit geräuchertem Cacciocavallo-Käse gefüllte Chilis in einer knusprigen Pekannuss-Hülle.

Gericht: Appetizer, Beilage, Chili-Spezialitäten
Länder & Regionen: Southwestern
Keyword: Chiles Rellenos
Schärfegrad: Mild, Mittel
Portionen: 10 Stück
Zutaten
  • 10 Stück Chilis vom Spitzpaprika/Corno-Typ (z.B. New Mex Sorten, Friggitelli, Dolce Calabrese oder Golden Treasure)
  • 150 g Cacciocavallo-Käse, geräuchert, am Stück „Cacciocavallo affumicato“ (Italo-Markt oder guter Käseladen)
  • 2 Stück Eier
  • 100 g Weizenmehl
  • Pfeffer & Salz
  • 100 g Pekannuss-Kerne (ersatzweise Walnüsse)
  • 300 ml Sonnenblumenöl zum Frittieren
Anleitungen
  1. Chilis rösten (blistern, nicht garen!), dann 15-20 Minuten in einer Papiertüte "schwitzen" lassen, damit sich die Haut leichter löst. Link zu unseren Röst-Tipps siehe Anmerkungen. 

  2. Mit einem Messer und Küchenkrepp die Außenhaut der Chilis entfernen. Vorsichtig, damit die Schoten intakt bleiben! Beschädigte Chilis anderweitig verwenden.

  3. Chilis mit einem scharfen Küchenmesser im oberen Drittel längs einschneiden, oben den festen Teil mit der Saat durchtrennen und das komplette Innenleben entfernen, wiederum ohne das Fruchtfleisch zu beschädigen. 

  4. Käse in ca. 10 mm dicke Scheiben schneiden, Rinde entfernen und für alle Chilis individuell passende Käsekeile schneiden. Die Chilis vorsichtig damit füllen und den Schnitt jeweils behutsam zudrücken.

  5. Pekannüsse im Mixer oder in der elektrischen Gewürzmühle kurz pulsen. Es soll kein feines Mehl werden, sondern größtenteils grob bleiben. Beim Mahlen evtl. nicht zerkleinerte Nüsse mit dem Kochmesser fein hacken.

  6. Öl in einer unbeschichteten Pfanne erhitzen und ein Stückchen Zwiebel oder Knoblauchzehe hineingeben. Sobald sich daran kleine Bläschen bilden, ist das Öl bereit zum Frittieren; die Temperatur kann jetzt etwas reduziert werden.

    In drei Tellern oder Schalen die Panier-Zutaten bereitstellen. Die Eier verklopfen und mit Salz & Pfeffer würzen.

  7. Chilis in Mehl wälzen, sodass sie vollständig "gepudert" sind.

  8. Chilis anschließend in der Eimasse wenden, dabei hilft eine Gabel.

  9. Chilis sodann in den gehackten Nüssen wälzen, sodass sie vollständig paniert sind.

  10. Panierte Chilis vorsichtig ins heiße Öl gleiten lassen und ca. 4-5 Minuten pro Seite frittieren; dabei nur einmal wenden. Achtung, heiß! Spritzgefahr!

  11. Ist die Kruste knusprig, Chilis vorsichtig aus dem Fett heben und auf einem bereitgestellten Teller mit Küchenkrepp abtropfen lassen.

  12. Heiß servieren; dazu passt ein würziger Joghurt-Dip (siehe Anmerkungen).

Rezept-Anmerkungen

Tipps zum Rösten von Chilis finden Sie hier

.

Zu den Pecan Crusted Chiles Rellenos passt ein Würziger Dip mit Joghurt, Mayo und Chipotle in Adobo. Dazu 120 g Joghurt mit ca. 60 g Mayonnaise, 2-3 TL fein gehackten Chipotle in Adobo (inkl. etwas Soße) gut verrühren, mit Salz oder Cajun-Würzmischung abschmecken. Die rauchige Chipotle-Note harmoniert fein mit der Räucherkäse-Füllung.

Schneller Dip mit Joghurt, Mayo, Chipotle in Adobo
Schneller Joghurt-Dip, fertig

.

Tipp: Die Panier-Eimasse nicht wegschütten - sie besteht ja nur aus Ei, Gewürzen und ein wenig Mehl! Daraus kann man noch ein schnelles Omelett für den Koch brutzeln...

Resteverwertung: Panier-Eimasse gibt noch ein kleines Omelet!

 

Friggitellos Rellenos (Gefüllte Friggitelli)

Ein Klassiker aus (New) Mexico in italienischer Version

Friggitellos Rellenos und Borlotti Barbecue Beans
Friggitellos Rellenos und Borlotti Barbecue Beans

Für diese beliebte Chili-Spezialität verwendet man in Mexiko Poblanos, in New Mexico „Green Chiles“  wie Sandia, NuMex Big Jim, oder NuMex Heritage. Die gerösteten Schoten werden mit Käse gefüllt, paniert und frittiert. Keine New Mexicans zur Hand?  Anstelle der vorgenannten Chilis kann man auch sehr gut die italienischen Friggitelli verwenden.  In Italien bekommt man sie in vielen Supermärkten, ansonsten kann man sie bestens im eigenen Chiligarten anbauen.

Frisch geerntete Friggitelli
Frisch geerntete Friggitelli
Friggitellos Rellenos (Gefüllte Friggitelli)
Vorbereitung
45 Min.
Zubereitung
5 Min.
Gesamtzeit
50 Min.
 
Gericht: Chili-Spezialitäten, Hauptgericht
Länder & Regionen: Italienisch, Mexikanisch, Southwestern
Schärfegrad: Mild
Portionen: 3 Portionen
Zutaten
Zum Füllen:
  • 9 Stück Friggitelli-Schoten grün, geröstet, enthäutet (siehe Rezept-Hinweise)
Für den Panierteig:
  • 2 Stück Eier Eiweiß + Eigelb getrennt
  • 1/4 TL Salz
  • 1 EL Wasser
  • 3 EL Mehl
  • Mehl zum Wenden der Chilis
Zum Ausbacken:
  • 250 ml Sonnenblumenöl alternativ Biskin oder Palmin
Für die Füllung:
  • 200 g Mozzarella-Käse ersatzweise Cheddar oder Edamer
Anleitungen
  1. Geröstete und enthäutete Friggitelli-Schoten bereitstellen. Die Stiele unbedingt dranlassen, sie helfen beim Dippen und Frittieren!
  2. Schoten vorsichtig auf einer Seite der Länge nach gerade weit genug einschneiden, um behutsam Kerne und Trennwände entfernen und um sie füllen zu können.
  3. Käse in Stücke schneiden, die möglichst genau in die Hohlräume der Schoten passen, vorsichtig in die Schoten einfügen und die Schnittkanten wieder zusammendrücken.
  4. Eier trennen und dabei das Eiweiß in einer größeren, die Eigelbe in einer kleinen Schüssel sammeln. Das Eiweiß steif schlagen; die Eigelbe mit den 2-3 EL Mehl und 1 EL Wasser verrühren.
  5. Die Eigelb-Mischung vorsichtig unter das Eiweiß heben und alles gut vermischen.
  6. Etwas Mehl auf einen flachen Teller geben und die gefüllten Schoten darin wenden; achten Sie bitte darauf, dass sie rundherum gut bemehlt sind, sonst haftet die Panade schlecht.
  7. Öl bzw. Pflanzenfett in einem mittelgroßen Topf oder einer höheren Pfanne erhitzen.
  8. Jetzt die Schoten am Stiel durch die Ei-Masse (Panade) ziehen, so dass sie völlig davon umhüllt sind. (Inzwischen sollte das Fett heiß genug zum Frittieren sein (testen Sie dies gegebenenfalls mit einem Holzlöffel oder ein wenig von der Ei-Masse). Fett nicht rauchen lassen – Brandgefahr!)
  9. Die Schoten sofort ins heiße Fett legen. Ihre Pfanne sollte groß genug sein, immer 2-3 Chilis gleichzeitig zu backen. Wenn die untere Hälfte goldbraun ist, Schoten z. B. mit einem Holz-Kochlöffel umdrehen. Es empfiehlt sich, jeden Chili nur einmal zu wenden, da der Teig sonst zu viel Fett aufsaugt.
  10. Gebackene Chilis mit einem Pfannenwender aus dem Fett nehmen und auf Küchenkrepp kurz abtropfen lassen. Sofort servieren.
Rezept-Anmerkungen

Als Beilagen eignen sich Salsa, unsere Borlotti Barbecue Beans (siehe Rezept) sowie gewürzter Reis. Dazu schmeckt ein helles Bier oder ein gekühlter Weißwein (z. B. Lugana vom südlichen Gardasee).

Wie Sie Chilis rösten, finden Sie unter Chilis rösten und Leckeres damit zaubern

In gedruckter Form finden Sie unser Chiles Rellenos Rezept in Das Chili Pepper Buch 2.0 (Seite 176ff).

Um jederzeit Friggitellos Rellenos machen zu können, kann man geröstete ganze Schoten auch einfrieren.