Schlagwort-Archive: Spaghetti

Spaghetti con Peperoni Cruschi

Eine Spezialität der süditalienischen Basilikata-Region sind die milden leuchtend roten Peperoni di Senise. Getrocknet werden sie zum einen zu Pulver gemahlen, zum anderen knusprig zu „Peperoni Cruschi“ frittiert. So dienen sie als Snack sowie als Zutat zu typischen Gerichten der Region (siehe unseren Bericht Peperoni Cruschi: Knuspriges für Capsicum-Kulinariker).

Peperoni di Senise im Trockenhaus

Ein solches typisches Gericht sind die „Spaghetti con Peperoni Cruschi“. Seinen Pfiff bekommt es von eben jenen frittierten milden aber aromatischen Peperoni der Region. Es ist schnell gemacht und äußerst lecker.

Spaghetti Peperoni Cruschi: Peperoni zerkleinern
Spaghetti Peperoni Cruschi
Vorbereitung
15 Min.
Zubereitung
20 Min.
Peperoni rösten (falls erforderlich)
5 Min.
Gesamtzeit
40 Min.
 

Ein typisches Pastagericht aus der süditalienischen Basilikata-Region. Seinen Pfiff bekommt es von "Peperoni Cruschi", getrockneten und frittierten milden aber aromatischen Peperoni der Region.

Gericht: Erster Gang (Primo), Hauptgericht
Länder & Regionen: Italienisch
Keyword: Basilikata, Pasta, Peperoni
Schärfegrad: Mild
Portionen: 2 Portionen
Zutaten
  • 220 g Spaghetti
  • 2 Scheiben Weißbrot (groß, ohne Rinde)
  • 2 EL Peperoni Cruschi (oder mehr) Fertigprodukt oder selbstgemacht (siehe Anm.)
  • 1 Stck. Knoblauchzehe
  • 4 EL Olivenöl extra nativ
  • 2 TL Salz (für das Pasta-Kochwasser)
  • Parmesan-Käse, gerieben, nach Belieben
Anleitungen
  1. Die Weißbrotscheiben gründlich zerkrümeln.

  2. Die gerösteten Peperoni ebenfalls zerkrümeln.

  3. In einer größeren Pfanne bei mittlerer Hitze das Öl erhitzen und mit der Knoblauchzehe aromatisieren (ca. 5 Minuten).

  4. Das zerkleinerte Brot hinzugeben und unter ständigem Rühren goldbraun rösten. Anschließend die Knoblauchzehe entfernen, vom Feuer nehmen und das geröstete Brot herausnehmen und beiseite stellen. Bei Bedarf etwas Öl in der Pfanne nachgießen.

  5. Währenddessen die Spaghetti nach Anleitung in reichlich Salzwasser al dente kochen, abgießen (etwas Kochwasser zurückbehalten).

  6. In das Öl in der Pfanne einen (oder zwei) Schöpflöffel Nudel-Kochwasser geben, gut verrühren und auf kleiner Flamme erneut erhitzen.

  7. Die abgegossenen Spaghetti in die Pfanne schütten.

  8. Das geröstete Brot auf die Spaghetti streuen,

  9. ebenso die zerkleinerten Peperoni Cruschi.

  10. Alles vorsichtig gut vermengen, auf vorgewärmten Tellern anrichten und, falls gewünscht, mit dem geriebenen Parmigiano bestreuen.

Rezept-Anmerkungen

Peperoni Cruschi gibt es als Kaufprodukte online, oder man macht sie selber. Wie das geht siehe hier.

Wer es etwas peppiger mag, lässt neben der Knoblauchzehe auch noch eine scharfe Peperoncino mitlaufen.