Top 7 Barbecue Tipps

Oft sind es Kleinigkeiten, mit denen man sich das Grillen leichter machen kann. Hier sind unsere  Top 7 Barbecue Tipps.

  • Apfelsaft-Eiswürfel

applejuice2
applejuice3
applejuice4
apple_juice1

Für zarte Ribs aus Grill und Smoker gilt Apfelsaft als Geheimtipp: Pur oder mit Apfelessig gemischt wird er zwischendurch zum Besprühen verwendet. Wickelt man die Ribs in der nächsten Phase zum Garen in Alufolie, kommt zum aromatischen Dämpfen ein Schuss Saft mit ins Paket. Dazu braucht man nicht wirklich viel davon, und wer trinkt schon den Rest. Frieren Sie ihn einfach ein, dann haben Sie nächstes Mal garantiert welchen im Haus! Dies geschieht am besten in Eiswürfelbehältern. Ist der Saft erst einmal gefroren, können die Würfel in TK-Beutel umgefüllt und je nach Bedarf aufgetaut werden.

  • Rib-Halter aus dem schwedischen Möbelhaus

ribs-holder2
ribs-holder1
ribs-holder4
ribs-holder1a

Nochmal Thema Ribs: Werfen Sie beim nächsten Ikea-Besuch mal einen Blick auf „Rationell Variera“, die Deckelhalter aus Edelstahl. Eigentlich für den Küchenschrank gedacht, sind die Dinger unter Barbecuern inzwischen Kult zum effizienten Grillen und Smoken von Rippchenseiten. Rib-Ständer im Grillhandel sind meist teurer, aber längst nicht so flexibel, denn das Schweden-Teil ist wie eine Ziehharmonika verstellbar. Man muss nur die Plastik-Hutmuttern an der Unterseite entfernen. Ersatz ist eigentlich nicht nötig, aber mit M4 Nirosta-Hutmuttern aus dem Baumarkt hat der Halter auf dem Tisch einen kratzfesteren Stand.

  • Kohleportionierung für saubere Hände

Vorportionierte Kohle: Hände bleiben am Grilltag sauber
Vorportionierte Kohle: Hände bleiben am Grilltag sauber

Wenn es auf der Barbecue-Party an das Befüllen des Grills geht, gibt’s meistens schwarze Finger. Das lässt sich leicht verhindern, indem man die benötigte Menge schon rechtzeitig vorher in eine Einkaufstüte füllt. Daraus lässt sich der Grill dann sauber befüllen.

  • Gelegenheits-Grillcover für offene Grills

Eine alte Pfanne als Cover auf offenem Grill, z. B. für Fisch
Eine alte Pfanne als Cover auf offenem Grill, z. B. für Fisch

Auch auf einem offenen Grill – zum Beispiel gemauert oder Schwenkgrill – möchte man bisweilen etwas zugedeckt grillen: Fisch etwa, damit er gleichmäßig durchgart. Wer noch eine alte (unbeschichtete) Bratpfanne rumliegen hat, die eh niemand mehr hernimmt, kann sie wie im Bild gezeigt als Cover verwenden.

  • Planken-Box nach Maß

plankbox2
plankbox3
plankbox4

Grillen auf der Zedernplanke ist ja inzwischen richtig beliebt, aber worin vor Verwendung wässern? Entweder wird die Küchenspüle für Stunden belegt, oder ein Backblech muss herhalten. Gibt man dem Wasser noch Wein oder Whisky zu, bedeutet das zu große Blech Verschwendung an Flüssigkeit. Ideal wäre ein „maßgeschneidertes“ Planken-Einweichgefäß. Ein solches haben wir für rund 5 Euro in einem Markt gefunden: Ein passender lebensmitteltauglicher Kunststoffbehälter nebst Deckel. Viele im Grillfachhandel erhältliche Planken passen perfekt rein. Schreiben Sie sich also einfach mal die Abmessungen Ihrer Planken auf und sehen Sie sich in der Küchenzubehörabteilung nach passenden Vorratsbehältern oder Brotzeit-Boxen um!

  • Einkaufstaschen-Recycling
plastikbeutel4rubbing1
plastikbeutel4rubbing3
plastikbeutel4rubbing2

Ribs mit Rub pudern, Chicken Wings oder andere Geflügelteile präparieren… wer das auf dem Schneidbrett macht, muss dieses anschließend gründlich reinigen. Diese Mühe ersparen wir uns, indem wir aufgeschnittene Einkaufstüten unterlegen, die sonst womöglich einfach in den Müll wandern. In den Müll kommen sie erst nach getaner Arbeit, die Arbeitsplatte bleibt sauber.

  • Preiswerter Marinade-Mixer

Milch-Aufschäumer mixt Marinaden
Milch-Aufschäumer mixt Marinaden

Marinaden bestehen meist aus Wasser, Essig, Zitronensaft und Öl. Letzteres trennt sich gerne von den wässerigen Bestandteilen. Um vor dem Einlegen der zu marinierenden Teile alles homogen zu mischen, verwenden wir einen preiswerten batteriebetriebenen Milchaufschäumer.

Weitere TOP 7 Beiträge

Das Leben ist zu kurz für fades Essen.