Top 7 (nicht ganz ernst gemeinte) Zucht-Ideen

Toll: Nach dem Schärfe-Weltrekordler mit 2 Millionen Scoville-Einheiten kommt der nächste mit 2,5 Mio SHU. Der Rekordbrecher mit 3 Mio. wird sicher nicht lange auf sich warten lassen  –  natürlich nie mehr ohne „Stachel“.  Ehrlich gesagt: Wir finden diese Geschmacksnervensensen…  laaaaangweilig! Hier mal unsere Top 7 Zuchtideen für alternative neue Rekorde.

  • Kreuzung  Jalapeño x Thunder Mountain Longhorn 

Das Ergebnis: 1,2  m lange Jalapeños. Jede Frucht gibt genug Ringe  für 6 Gläser.

Zuchtidee: X-Long Jalapeño

 

  • Der größte und schwerste Chili der Welt

Klappt bei Kürbis doch auch!?

Zuchtidee: Giant Habanero

 

  • Der kleinste Chili der Welt

Nano Habanero — ideal auch für kleinere Gärten!

Zuchtidee: Nano Habanero

 

  • Ring of Fire Chili

Manchmal bringt die Natur runde Chilis hervor — weiterzüchten bis zur Olympia-Reife!

Zuchtidee: Ring-Chilis

 

  • Wirklich fruchtige Chilis

Nach den Tomatoffeln (gibts wirklich!) einfach Obst und Chilis kreuzen. Notfalls hilft ein wenig Gentechnik. 😉

Zuchtidee: Capsicum x Erdbeere

 

  • Und wenn schon Stachel, dann mal mehrere:

Wenns denn unbedingt ein Chili mit „Stinger“ sein muss, dann doch bitte zwei, drei, oder mehr davon!

Zuchtidee: Multi Stinger Scorpion

 

  • Winterharte Chilisorten

Wer kennt es nicht — die Chili-Pflanzen sind noch draußen, und plötzlich wird’s Winter. Wir fordern winterharte Sorten und ganzjährige Ernte!

Zuchtidee: Winterharte Chilis

 

Und dann noch…

Jalapotle — Geräucherte Jalapeños direkt vom Strauch!

Zuchtidee: Jalapotle

Vor wenigen Jahren wurde das komplette Capsicum-Genom entschlüsselt, die Aroma-Verbindungen von Holzrauch sind ebenfalls bekannt. Hier sind die Gentechniker gefordert, diese Moleküle — genau wie Capsaicin — direkt in der Frucht produzieren zu lassen.  Dann lässt man sie an der Pflanze welken, fertig sind die Chipotle!

Weitere TOP 7 Beiträge

Das Leben ist zu kurz für fades Essen.