Drucken

Shakshuka Italiana

Shakshuka Italiana! Nach unserer Mexi-Version mit Chipotle in Adobo (siehe Rezept) kam uns die Idee zu einer Variante mit italienischen Zutaten: Tomaten, Tropea-Zwiebeln, Auberginen, Knoblauch und verschiedenen Peppers, dazu Mozzarella und Basilikum. Und natürlich Eier. Ebenfalls sehr lecker, und ein tolles Sonntagsfrühstück (aber nicht nur).

Gericht Frühstück, Hauptgericht
Länder & Regionen Israel, Italienisch
Schärfegrad Mittel
Vorbereitung 20 Minuten
Zubereitung 30 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten
Portionen 2 Portionen

Zutaten

  • 6 EL Olivenöl
  • 1 Stück Tropea-Zwiebel (rot) gehackt
  • 1 Stück Knoblauchzehe fein gehackt
  • 3 Stück Corno Rosso (rote Spitzpaprika) entstielt, in Streifen geschnitten
  • 3 Stück Friggitelli (grüne Schmorpaprika) entstielt, in Streifen geschnitten
  • 2 Stück Peperoncino, rot, frisch entstielt, fein gehackt (z.B. Mazzetto)
  • 500 g Kirschtomaten grob zerteilt
  • 2 Stück Italienische Mini-Auberginen (violett) entstielt, in Räder geschnitten
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 TL schwarzer Pfeffer frisch gemahlen
  • 1 TL Meersalz
  • 4 Stück Bio-Eier
  • 2 EL Basilikum frisch gehackt
  • 1 Stück Mozzarella-Kugel (100g) abgetropft, in Scheiben geschnitten
  • 4 Scheiben Ciabatta optional getoastet

Anleitungen

  1. Öl erhitzen, Zwiebelwürfel, Snack-Paprikastreifen und Knoblauch darin ca. 5 Minuten andünsten.
  2. Tomatenmark sowie gehackte Peperoncini einrühren, dann die Tomaten und die Mini-Auberginen hinzugeben.

  3. Alles gut verrühren und das Ganze ca. 15-20 Minuten auf kleiner Hitze köcheln lassen (Deckel aufgelegt mit Holzkochlöffel dazwischen);

  4. Gelegentlich umrühren. Die Mischung soll eine dickliche soßenartige Konsistenz bekommen. Mit Pfeffer & Salz abschmecken.

  5. Mit dem Kochlöffel für jedes Ei eine Mulde in die Tomaten-Masse drücken und je ein frisch aufgeschlagenes Ei hineingeben. Das Eiweiß jeweils vorsichtig in die Masse rühren, ohne dabei das Eigelb zu verletzen. Rundherum die Mozzarellascheiben anordnen. Auch schon die Hälfte vom Basilikum darüber geben

  6. Bei geschlossenem Deckel kurz weiterbrutzeln, bis die Eier gestockt sind und der Mozzarella geschmolzen ist.

  7. Mit dem Rest vom Basilikum bestreuen und heiß in der Pfanne servieren (feuerfeste Unterlage!), dazu das Brot zum Auftauchen der leckeren Tomaten-Paprika-Soße.

Rezept-Anmerkungen

Natürlich kann man die Shakshuka durch Verwendung von mehr Chilis (oder anderen Sorten) bei Bedarf beliebig "aufpeppern".