Drucken

Shrimp Fajita Quesadillas

Eine Quesadilla ist ein "Sandwich" aus zwei knusprigen Tortillas, gefüllt mit Käse und weiteren Zutaten. Die Zubereitung ist hier auf den Cobb Grill zugeschnitten. Als Füllung kommt eine in der Fajita-Pfanne gebrutzelte Mischung aus Gemüse und Shrimps zum Einsatz

Gericht Barbecue, Beilage, Hauptgericht, Vorspeise
Länder & Regionen Mexikanisch
Keyword Quesadilla, Tortillas
Schärfegrad Mild, Mittel
Vorbereitung 30 Minuten
Zubereitung 20 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten
Portionen 3 Quesadillas

Zutaten

  • 6 Stück Weizenmehl-Tortillas (16–20 cm Durchmesser)
  • 70 g TK-Grönland-Shrimps, gegart, aufgetaut klein, ohne Kopf und Schale (aufgetaut, falls gefroren)
  • 120 g Gemüse- oder Spitzpaprika, gewürfelt (am besten 3erlei Farben)
  • 50 g Zwiebel, gewürfelt
  • 90 g Käse, gerieben gerieben (z.B. Mix aus aus Mozzarella und Emmentaler)
  • 4 EL Sonnenblumenöl zum Einpinseln
  • 2 TL Würzmischung (Chipotle, Chili, Salz, Knoblauch, ...) Z.B. Haralds Fuego Mix (Scharfschmecker Kochbuch)

Anleitungen

  1. Abgespülte/abgetropfte Shrimps in eine kleine Schüssel geben und mit 1 TL Fuego Mix o. ä. würzen. Auch alle anderen Zutaten bereit stellen.

  2. Cobb Grill mit Briketts oder Kokos-Instant-Brikett anheizen.

  3. Fajita-Pfanne auf dem Grill mit direkter Hitze vorheizen und das Öl hineingeben. Einen Zwiebelwürfel hineingeben - wenn sich Blasen bilden, ist das Fett heiß genug.

  4. Paprika- und Zwiebelwürfel hineingeben und ein paar Minuten schmoren.

  5. Gemüsemischung mit 1 TL Fuego Mix o. ä. würzen.

  6. Shrimps hinzugeben und die Mischung ein wenig weiterschmoren lassen.

  7. Brutzelnde Fajita-Pfanne vom Feuer nehmen und auf eine feuerfeste Unterlage in die Nähe des Grills stellen. Jetzt die Pfanne auf den Grill stellen (ebenfalls direkte Hitze; in unserem Fall eine beschichtete Cobb Pfanne) .

  8. Eine Tortilla in die Pfanne legen und Fajita-Mischung auftragen.

  9. Großzügig mit Käse bestreuen.

  10. Mit einer zweiten Tortilla abdecken...

  11. ... und mit einem Gewicht andrücken (hier: Cobb Kuchenform; ansonsten ein passender Teller)

  12. Quesadillas ca. 3–4 Minuten grillen, bzw. bis die Oberfläche der unteren Tortilla sich leicht bräunt und der Käse schmilzt. Dann vorsichtig wenden (ein großflächiger Wender ist hier recht hilfreich), nochmals 3-4 Minuten grillen.

  13. Quesadillas vom Grill nehmen und zum Servieren mit scharfem Messer in „Tortenstücke“ vierteln. Dazu passt eine gute Salsa.

Rezept-Anmerkungen

Tipp #1: Beim Wenden sind zwei flache Teller oder Schneidbretter hilfreich.

Quesadillas wenden
Quesadillas wenden

Tipp #2: Wer sich nicht die Arbeit mit einer frisch zubereiteten Salsa machen möchte, kann welche im Glas kaufen und mit frischem gehacktem Cilantro (Korianderkraut), frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer und ggf. zum Nachschärfen etwas Hot Sauce aufpeppen. Wirkt Wunder!

 salsa_kicked_up