Drucken

Roasted Red Pepper Sauce

Eine leckere Southwestern-Soße aus rotgereiften New Mexican Chiles und Tomatillos.
Gericht Chili-Spezialitäten, Soßen, Dips & Salsa
Länder & Regionen Southwestern, Vegetarisch
Schärfegrad Mild, Mittel
Vorbereitung 30 Minuten
Zubereitung 30 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde

Zutaten

  • 500 g New Mexican Chiles, rot (z. B. NuMex 6-4), geröstet, enthäutet, entstielt, Innenleben entfernt, grob gehackt
  • 100 g Tomatillos Hülle entfernt, halbiert oder geviertelt
  • 1 Stück Jalapeño rotgereift, entstielt, Innenleben entfernt,gehackt
  • 1 Stück Zwiebel gehackt
  • 1 Stück Knoblauchzehe fein gehackt
  • 1 EL Olivenöl
  • 150 ml Wasser
  • Balsamico (süß) zum Abschmecken
  • Pfeffer & Salz zum Abschmecken
  • Cilantro (Korianderkraut) frisch gehackt – erst zum Servieren

Anleitungen

  1. Öl in einem mittleren Topf erhitzen und die Zwiebel darin 2-3 Minuten glasig schmoren. Knoblauch und Jalapeno dazugeben, nochmals 2-3 Minuten schmoren, mit 150 ml Wasser auffüllen.
  2. Sobald das Wasser kocht, Tomatillos hinzugeben, umrühren und 10 Minuten zugedeckt köcheln lassen.
  3. Gehackte Red Chiles hinzugeben, umrühren und weitere 10 Minuten zugedeckt köcheln lassen.
  4. Vom Feuer nehmen, pürieren (Vorsicht heiß!), mit Pfeffer & Salz abschmecken. Falls etwas mehr Süße gewünscht wird, mit süßem Balsamico abschmecken (wir haben ca. ½ EL hinzugefügt).
  5. Kühl stellen (1-2 Tage) oder einfrieren; zur Verwendung erhitzen. Kurz vor dem Servieren frisch gehacktes Korianderkraut unterrühren.

Rezept-Anmerkungen

Tipp: Als komplettes Hauptgericht Spaghetti kochen, die Soße darüber geben und darauf geschälte/gegrillte Shrimps. Oder vegetarisch: gebratene Zucchini-Scheiben und Maiskörner. Die Soße sollte dann für 3-4 Portionen reichen.