Hasselback Potatoes vom (Cobb) Grill

Hasselback-Kartoffeln  sind weit über ihr Ursprungsland Schweden bekannt, wo sie in einem Restaurant namens Hasselbacken ersonnen wurden.  Der Clou: Die Kartoffeln werden ungeschält mehrfach tief eingeschnitten und mit Butter bestrichen, die Spalten mit Käse (und oft auch noch anderen Zutaten) gefüllt. Dann werden die Kartoffeln im Ofen gebacken – oder halt gegrillt! Wir haben den Klassiker unserem Geschmack angepasst.

Hasselback Potatoes: Fertig!

Als Beilage „einfach so“ ein interessanter Ersatz zur klassischen Backkartoffel.  Mit etwas saurer Sahne (mit Dill angemacht) und Räucherlachs auf der Kartoffel wird daraus eine komplette kleine Mahlzeit.

Hasselback Potatoes vom (Cobb) Grill
Vorbereitung
10 Min.
Zubereitung
1 Std.
Gesamtzeit
1 Std. 10 Min.
 

Die schwedische Alternative zur Backkartoffel - geschlitzt, gefüllt, und - bei uns - gegrillt! 

Gericht: Barbecue, Beilage
Länder & Regionen: Schweden
Keyword: Cobb Grill, Kartoffel, Potato, Vegetarisch
Schärfegrad: Mild
Portionen: 4 Kartoffeln
Zutaten
  • 4 Stück Kartoffeln, länglich, mittelgroß festkochend oder vorwiegend festkochend
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Parmesankäse, frisch gerieben
  • 2 TL Würzmischung z. B. Southwestern (CHILI BABECUE Buch) oder Double Ancho Rub (s. Rezept)
Anleitungen
  1. (Cobb) Grill für direkte Hitze aber mit etwas Abstand von der Glut vorheizen (siehe Tipps)

  2. Kartoffeln gut waschen. Schale dran lassen. Anschließend mit einem Messer alle ca. 5 mm ein-, aber nicht ganz durchschneiden. Hierbei helfen zwei Holzkochlöffel.

  3. Butter in einer kleinen Glasschüssel schmelzen (Wasserbad oder kurz in der Mikrowelle) und die Würzmischung einrühren.

  4. Kartoffeln mit der flüssigen Würzbutter pinseln, auch in den Zwischenräumen.

  5. Jede Spalte mit etwas geriebenem Parmesan füllen, auch von oben etwas bestreuen.

  6. Die Kartoffeln auf dem Grillrost platzieren, sodass sie sich nicht berühren.

  7. Grill schließen und ca. 35-40 Minuten Grillen. Dann wenden und nochmal 10-15 Minuten zugeben (die exakten Zeiten hängen von der Größe und Sorte der Kartoffeln ab – Gabeltest!). Für die letzten paar Minuten die Kartoffeln nochmals wenden und etwas geriebenen Parmesan drüberstreuen.

Rezept-Anmerkungen

Tipps:

  • Beim Cobb Grill am besten Cobblestone (oder kompatibel) verwenden, ansonsten hochwertige Grillbriketts.
  • Damit die Kartoffeln von unten nicht zuviel Hitze bekommen, verwenden wir im Cobb Grill einen Zwischenring. Für diverse Verwendungen haben wir vier 40 mm lange M4-Schrauben nebst passenden Beilagscheiben und Muttern eingesetzt, der besseren Haltbarkeit wegen alles aus rostfreiem Stahl.
  • Makellose und etwa gleich große längliche Kartoffeln auswählen. Die Schale dran lassen, so werden die Kartoffeln knuspriger und schmackhafter.
  • Wie generell zu Kartoffeln passt hier auch frischer Rosmarin sehr schön (ein paar Nadeln in jede Spalte stecken).
  • Chiliheads können die Hasselback-Kartoffeln natürlich auch "aufpeppern".
  • Auf dem Cobb Grill kombinieren die Kartoffeln gerne mit gefüllten runden Zucchini (Rezept)