Schlagwort-Archive: Green Chiles

Green Chile Beef im Dutch Oven

Ein Rinderbraten wird im Dutch Oven schön zart. Und besonders schmackhaft gelingt er, wenn er mit gerösteten New Mexican Green Chiles und Tomaten im Biersud geschmort wird. Und da wir zum Schluss Kartoffeln mitkochen, haben wir ein komplettes Menü aus dem schwarzen Gusseisen-Topf. Es dauert zwar gute zwei Stunden, kocht sich aber praktisch von alleine.

Green Chile Beef im Dutch Oven, aufgetischt

Rezept-Grundeinstellung für 10er Dutch Oven, für ca. 4 Personen

Green Chile Beef im Dutch Oven
Vorbereitung
30 Min.
Zubereitung
2 Stdn.
 

Zartes Rindfleisch mit gerösteten New Mexican Green Chiles und Tomaten im Biersud geschmort. Und da wir zum Schluss Kartoffeln mitkochen, haben wir ein komplettes Menü aus dem Dutch Oven.

Gericht: Hauptgericht
Länder & Regionen: Southwestern
Keyword: Beef, Dutch Oven,, Green Chiles, Rind
Schärfegrad: Mittel
Portionen: 4 Portionen
Zutaten
  • 1,5 kg Rinderbraten (Schulter) vorzugsweise bio/regional
  • 100 ml Sonnenblumenöl
  • 1 Stück Zwiebel
  • 1 Stück Knoblauchzehe
  • 400 g Green Chiles, geröstet, enthäutet, Stiel/Innenleben entfernt.

    z. B. Numex 6-4, NuMex Big Jim oder Sandia Select. Zum Rösten siehe Link in den Anmerkungen.

  • 125 g Tomaten (Dattel, Kirsch oder Picadilly)
  • 500 g Neue Kartoffeln, klein
  • 0,66 L Bier (Flaschen à 0,33)
  • 1 Messerspitze Cumin (Kreuzkümmel)
  • Pfeffer & Salz
Anleitungen
  1. Geröstete Chile-Filets und Zwiebel grob hacken, Koblauchzehe fein hacken, Tomaten vierteln. Fleisch ggf. trocken tupfen.

  2. Kartoffeln schrubben, abtrocknen und halbieren (größere Kartoffeln vierteln).

  3. Ausreichend Brikett (ca. 20 Stück) vorglühen, 12 davon auf feuerfester DO-Unterlage platzieren und den DO drauf stellen.

  4. Das Öl in den Topf geben und erhitzen. Als Temperatur-Test einen Zwiebelwürfel hineingeben. Sobald sich Basen bilden, ist das Öl heiß genug. Jetzt das Fleisch vorsichtig hineingeben und von allen Seiten gut anbräunen

  5. Zwiebeln hinzugeben, kurz anschmoren.

  6. Knoblauch, Tomaten und die gerösteten Green Chiles hinzugeben, mit letzteren auch den Braten gut bedecken.

  7. Mit Bier angießen (am besten erst die Hälfte, wenn dieses heiß ist, den Rest).

  8. DO-Deckel auflegen und die restlichen Brikett darauf verteilen. Ca. 1,5 Stunden kochen lassen. Nur gelegentlich nachschauen, ob etwas (vorgewärmtes) Wasser hinzu gegeben werden muss (hängt von der Dichtigkeit des Deckels ab). Ebenso den Zustand der Glut kontrollieren und ggf. rechtzeitig Nachschub vorglühen. Am besten die Kartoffeln nahe der Glut platzieren, um sie vorzuwärmen.

  9. Für die letzten 30 Minuten die Kartoffeln hinzugeben und noch eine halbe Stunde mitkochen (siehe Anmerkung). Darauf achten, dass die Kartoffeln von der Soße bedeckt sind.

  10. Mit einer Gabel testen, ob das Fleisch weich ist (was nach 1,5-2 h eigentlich immer der Fall sein sollte).

  11. Braten herausnehmen, in Scheiben schneiden und mit der Soße, dem Gemüse und den Kartoffeln servieren. Guten Appetit!

Rezept-Anmerkungen
  • Hinweise zum Rösten der Poblanos siehe Chilis rösten und Leckeres damit zaubern.
  • Kartoffeln vor dem Hinzufügen am womöglich in der Mikrowelle oder in einer Pfanne auf dem DO-Deckel vorwärmen.
  • DO zum Servieren auf eine feuerfeste Unterlage stellen.
  • In den letzten Jahren essen wir sehr viel weniger Fleisch. Wenn es denn welches gibt, gehen wir zum Metzger unseres Vertrauens und erwerben vorzugsweise Fleisch aus Bio- oder regionaler Haltung.

Southwestern Veggie-Pfanne

Was haben Green Chiles, Zucchini (Squash) und Mais gemeinsam?

Alle drei haben ihren Ursprung in der Neuen Welt, in diesem Fall in jener Region, die heute als US-amerikanischer Südwesten bekannt ist. Wieder einmal muss man sagen: Danke, Kolumbus!

Gerne wurden diese Zutaten auch bereits von den dortigen Ureinwohnern kombiniert verwendet – wie auch in unserer Southwestern-Pfanne, die sich gleichermaßen als vegetarisches Hauptgericht oder als Beilage zu gegrilltem oder gebratenem Fisch oder Fleisch eignet.

Southwestern Veggie-Pfanne
Vorbereitung
10 Min.
Zubereitung
25 Min.
Rösten/Pellen
20 Min.
Gesamtzeit
35 Min.
 

Leckere schnell zubereitete Pfanne mit gerösteten Green Chiles, Zucchini, Zwiebeln und Mais. Gleichermaßen als vegetarisches Hauptgericht oder als Beilage zu gegrilltem/gebratenem Fisch oder Fleisch geeignet. (Als Beilage in etwa doppelte Anzahl Portionen).

Gericht: Beilage, Chili-Spezialitäten, Hauptgericht
Keyword: Southwestern, Vegetarisch
Schärfegrad: Mild, Mittel
Portionen: 2 Portionen (Hauptgericht)
Zutaten
  • 4 Stück New Mexico Green Chiles, geröstet, enthäutet, Stiel/Innenleben entfernt Infos zum Rösten siehe Link (Anmerkungen)
  • 3 Stück kleine Zucchini
  • 150 g Maiskörner (Glas oder Dose), abgetropft oder Körner eines angegarten Maiskolbens (1 Minute Mikrowelle oder 5 Min. in kochendem Wasser)
  • 1 Stück Zwiebel
  • 1 Stück Knoblauchzehe
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 TL Oregano, gerebelt (vorzugsweise mexikanischer Oregano)
  • 0,5 TL schwarzer Pfeffer, grob frisch gemahlen
  • 0,5 TL Meersalz
Anleitungen
  1. Falls Green Chiles aus der TK: Auf einem Glasteller In der Mikrowelle auf „High“ ca. 1 Minute zum Auftauen erhitzen, 2x längs aufschneiden und in ca. 1 cm breite Streifen schneiden.

  2. Zwiebel grob hacken, Knoblauch fein hacken, Zucchini in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden.

  3. In einer großen Pfanne das Öl erhitzen und die Zwiebelwürfel ca. 3 Minuten darin anschmoren. Den Knoblauch hinzugeben und weitere 2 Minuten schmoren.

  4. Zucchini-Scheiben hinzugeben und 5 Minuten schmoren.

  5. Restliche Zutaten hinzufügen, ebenso die Gewürze. Verrühren und zugedeckt weitere ca. 15 Minuten schmoren (die Zucchini sollten noch ein wenig Biss haben).

  6. Heiß servieren. 

  7. Falls als Hauptspeise, passen dazu in der Mikrowelle angewärmte Weizenmehl-Tortillas.

Rezept-Anmerkungen

Hinweise zum Rösten der New Mexican Green Chiles siehe Chilis rösten und Leckeres damit zaubern.
-
Keine New Mexican Green Chiles greifbar? Man kann natürlich auch andere Sorten rösten, z. B. Poblano, grüne Friggitelli oder Cornos.
-
Damit wir derlei Rezepte jederzeit zubereiten können, rösten und "filetieren" wir Green Chiles aus eigenem Anbau und frieren sie in kleinen Portionen ein. Einfach am Vorabend im Kühlschrank auftauen - sie werden "wie neu". Oder ca. 1 Minute auf "High" in der Mikrowelle auftauen.

-
Je nach Sorte sind New Mexican Chiles mal mehr, mal weniger scharf. Ggf. mit einem scharfen Streuer nach Wahl nachwürzen...